Digital und weg?

Workshop über den nachhaltigen Umgang mit Daten in den Geisteswissenschaft. Mehr

Claudia Maria Korsmeier, Die Ortsnamen des Kreises Steinfurt. (Westfälisches Ortsnamenbuch 13). 456 S., 2 sw. Abb., 2 farb. Abb. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte 2020. ISBN 978-3-7395-1233-4. --- Eintrag im Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB).

Zum Inhalt: Vierundzwanzig Städte und Gemeinden bilden den in den 1970er Jahren entstandenen Kreis Steinfurt, der Westfalen im Norden begrenzt. Er ist von so unterschiedlichen Gebieten wie dem flachen Münsterland und dem Tecklenburger Land mit seinem Mittelgebirge Teutoburger Wald geprägt. Rund 300 Ortsnamen dieses Kreises, die vor 1600 erstmals schriftlich bezeugt sind, werden sprachwissenschaftlich und namenkundlich untersucht. Dabei ergeben sich auch Aufschlüsse über die westfälischen Siedlungsstrukturen und Aspekte der Sprach-, Landes- und Ortsgeschichte Westfalens, nicht zuletzt auch von Kulturgeographie und Genealogie.

Zurück zur Übersicht WOB



Zum Seitenanfang