Die Deutschen Inschriften des Mittelalters und der frühen Neuzeit

Die Göttinger Inschriftenkommission ist Teil des interakademischen Projekts "Die Deutschen Inschriften des Mittelalters und der frühen Neuzeit". Zusammen mit den Arbeitsstellen der Wissenschaftsakademien in Düsseldorf, Heidelberg, Leipzig, Mainz, München und Wien erarbeitet sie kommentierte Editionen der Inschriften des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Die Editionen des interakademischen Projekts erscheinen im Druck in der Reihe "Die Deutschen Inschriften des Mittelalters und der frühen Neuzeit". Mittlerweile liegen etwas mehr als 100 Bände vor. Sie sind auch digital auf der Website "Deutsche Inschriften Online" (www.inschriften.net) verfügbar. Die Inschriftenkommission der Göttinger Akademie ist für die Sammlung und Bearbeitung der Inschriften in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sowie in den Städten Hamburg und Bremen zuständig. Die Arbeit der Göttinger Kommission ist auf zwei Arbeitsstellen verteilt: Während in Göttingen zur Zeit die Inschriften ausgewählter Landkreise in Niedersachsen bearbeitet werden, stehen in Greifswald gegenwärtig die Inschriftenbestände der küstennahen Hansestädte in Mecklenburg-Vorpommern im Fokus der Bearbeitung.

 

Veranstaltungen und Nachrichten

Deutsche Inschriften

Wir trauern um Dr. Andrea Boockmann

Am 20. November 2022 verstarb im Alter von 86 Jahren unsere ehemalige Kollegin, die Historikerin Dr. Andrea Boockmann. Sie hat in den Jahren 1986 bis 1993 mit dem ersten Band der Braunschweiger Inschriften (DI 35) einen zentralen Bestand…

[mehr]

Deutsche Inschriften

Neuer Termin 2023 für den Sommerkurs „Inschrift – Handschrift – Buchdruck“ in Greifswald

Der interdisziplinäre Kurs „Inschrift – Handschrift – Buchdruck. Medien der Schriftkultur im späten Mittelalter“, der pandemiebedingt verschoben werden musste, wird nun vom 19.–23.6.2023 in Greifswald stattfinden. Die neue Ausschreibung erfolgt im…

[mehr]

Deutsche Inschriften

Arbeitsstelle Göttingen: Arbeitsbericht 2021

1. In Arbeit befindliche Einzelprojekte (Inschriftenbände)

Die Bearbeitung der Inschriften des Landkreises Wolfenbüttel und der Stadt Salzgitter (Christine Wulf) wurde fortgesetzt. Das Corpus umfasst zurzeit 624 Inschriften. Die Bearbeitung der…

[mehr]

Kontakt Arbeitsstelle Göttingen

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
Die Deutschen Inschriften
Postfach 1153
D-37001 Göttingen
Besucheradresse: Geiststr. 10

Telefon: +49 (0)551 39-21550
E-Mail: inschriften@gwdg.de

Kontakt Arbeitsstelle Greifswald

Universität Greifswald
Historisches Institut
Arbeitsstelle Inschriften
Domstr. 9a
D-17487 Greifswald

Telefon: +49 (0)3834 420-3342
E-Mail: cmagin@uni-greifswald.de