Texte und Studien zur Koptischen Bibel
Herausgegeben von Heike Behlmer, Frank Feder und Siegfried G. Richter

Die Reihe Texte und Studien zur Koptischen Bibelwidmet sich dem gesamten Spektrum der Forschung zum koptischen Alten und Neuen Testament. Im Mittelpunkt stehen Studien zur koptischen Bibelübersetzung; Themen können von Editionswissenschaft, Kodikologie oder Paläographie zu linguistischen und übersetzungswissenschaftlichen Fragestellungen reichen. Die nachhaltig von der Bibelübersetzung geprägte christlich-koptische Literatur soll ebenso in den Blick genommen werden. Der formale Rahmen umfasst dabei neben Einzelstudien auch Sammelbände wie Festschriften und Kongressakten. Hintergrund sind die in den letzten Jahren weltweit entstandenen neuen digitalen Großprojekte zu koptischer Bibel und Literatur, in deren Umfeld Forschungsergebnisse, Satellitenprojekte und Qualifikationsarbeiten in dieser Reihe einem Fachpublikum aus verschiedensten Disziplinen vermittelt werden können.

Textual History of the Bible

  • F. Feder, “1.4.2 Coptic Translations”, in: A. Lange and E. Tov (eds.), Textual History of the Bible. The Hebrew Bible, Vol. 1A: Overview Articles (Leiden & Boston: Brill 2016), 331a–345b.
  • A. Suciu, “3–5.2.2 Coptic Translations”, in: A. Lange and E. Tov (eds.), Textual History of the Bible. The Hebrew Bible, Vol. 1B: Pentateuch, Former and Latter Prophets, 3–5 Former Prophets, 3–5.2 Secondary Translations (Leiden & Boston: Brill, 2017), 403b–409a.
  • F. Feder, “6-9.2.2.1 Isaiah, Jeremiah, Ezekiel”, in: A. Lange  and E. Tov (eds.), Textual History of the Bible. The Hebrew Bible, Vol. 1B: Pentateuch, Former and Latter Prophets, 6-9 Latter Prophets, 6-9.2 Secondary Translations, 6-9.2.2 Coptic Translations (Leiden & Boston: Brill, 2017), 665a–671a.

Biblia Coptica 2.2

Der neueste Teilband des Manuskript-Kataloges des verstorbenen Karlheinz Schüssler "Biblia Coptica 2.2" ist gerade erschienen.

Dieser Band, welcher von Hans Förster und Frank Feder für die Veröffentlichung bearbeitet wurde, enthält 76 Handschriften - vorwiegend des Alten Testamentes.

Das Buch kann über Harrassowitz bestellt werden.

Digitale Edition der koptisch-sahidischen Septuaginta

Der vorliegende Band enthält Beiträge einer internationalen Konferenz, die im April 2013 zu Ehren des 75. Geburtstages von Peter Nagel, dem Doyen der koptischen Septuagintaforschung, im Koptischen Kloster Höxter-Brenkhausen stattfand. Dieser Band knüpft an die Arbeiten von Peter Nagel an, zieht eine Bilanz der bisherigen Forschungen zum koptischen Alten Testament und zeigt gleichzeitig Perspektiven für neue, innovative Forschungen auf.

Die digitale Publikation enthält als zusätzliches Material das Video "Äthiopische Kirchenschüler präsentieren ihr Wissen vor dem Lehrer" von Verena Böll.

Zum Seitenanfang