Bahr, Jens-Uwe: „Digitale Graphematik: Erfassung von Zeichen und Daten im RuneS-Projekt“, in Studien zur runischen Graphematik, hg. von Edith Marold und Christiane Zimmermann (Runrön), Uppsala 2021. [im Druck]

Bahr, Jens-Uwe: „Digitale Umsetzung der RuneS-Datenbank“, in Wege zur Konfiguration der Zeichen-Phonem-Beziehung, hg. von Alessia Bauer und Gaby Waxenberger (LautSchriftSprache 3). Wiesbaden 2021, S. 123–137.

Bauer, Alessia, Gaby Waxenberger (Hg.): Wege zur Konfiguration der Zeichen-Phonem-Beziehung (LautSchriftSprache 3). Wiesbaden 2021.

Heier, Julia-Sophie: „Phänomene lateinschriftlicher Orthographie in den Runeninschriften von Bergen im Vergleich mit nordischen Runica manuscripta“ in Studien zur runischen Graphematik, hg. von Edith Marold und Christiane Zimmermann (Runrön). Uppsala 2021. [im Druck]

Heier, Julia-Sophie: „In stain gemeißelt: Digraphschreibung in den schonischen Runensteininschriften der Wikingerzeit“ in Wege zur Konfiguration der Zeichen-Phonem-Beziehung, hg. von Alessia Bauer und Gaby Waxenberger (LautSchriftSprache 3). Wiesbaden 2021, S. 205–222.

Heier, Julia-Sophie: „Visibility of runic writing and its relation to Viking Age Society“, in The Social and Cultural Contexts of Historic Writing Practices, hg. von Philip J. Boyes et al. (Contexts of and Relations between Early Writing Systems 2). Oxford 2021, S. 125–141.

Marold, Edith: „Langzweig-s-Runen in norwegischen Inschriften“, in Wege zur Konfiguration der Zeichen-Phonem-Beziehung, hg. von Alessia Bauer und Gaby Waxenberger (LautSchriftSprache 3). Wiesbaden 2021, S. 237–249.

Marold, Edith: „Normalisierung und Transkription, ihre Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten – Fragen eines Editors“, in: Reading Runes. Proceedings of the Eighth International Symposium on Runes and Runic Inscriptions, Nyköping Sweden, 2–6 September 2014, hg. von Mindy MacLeod, Marco Bianchi und Henrik Williams (Runrön 24.). Uppsala 2021, S. 95–108.

Marold, Edith und Christiane Zimmermann: Studien zur runischen Graphematik: Methodische Ansätze und digitale Umsetzung im Projekt Runische Schriftlichkeit in den germanischen Sprachen, RuneS (Runrön). Uppsala 2021. [im Druck]

Palumbo, Alessandro: „How Latin is Runic Latin?“, in Studien zur runischen Graphematik, hg. von Edith Marold und Christiane Zimmermann (Runrön). Uppsala 2021. [im Druck]

Waxenberger, Gaby: „The Runes c ċēn and g ġ(i)efu and their Velar Counterparts in the OE fuþorc and Pre-fuþorc”, in Wege zur Konfiguration der Zeichen-Phonem-Beziehung, hg. von Alessia Bauer und Gaby Waxenberger (LautSchriftSprache 3). Wiesbaden 2021, S. 185–204.

Zimmermann, Christiane, Kerstin Kazzazi: „Prozesse und erste Ergebnisse einer vergleichenden funktionalen Analyse der runischen Verschriftung“ in Studien zur runischen Graphematik, hg. von Edith Marold und Christiane Zimmermann (Runrön). Uppsala 2021. [im Druck]

Zimmermann, Christiane, Kerstin Kazzazi: „Prozesse und erste Ergebnisse einer vergleichenden funktionalen Analyse der runischen Verschriftung von 150–550/600 n. Chr.: Die etymologische Lautposition {k}“, in Wege zur Konfiguration der Zeichen-Phonem-Beziehung, hg. von Alessia Bauer und Gaby Waxenberger (LautSchriftSprache 3). Wiesbaden 2021, S. 161–184.

Zimmermann, Christiane, Ute Zimmermann: „Vergleichende formale Beschreibung runischer Graphe: fuþarkfuþorcfuþąrk/fuþork“ in Studien zur runischen Graphematik, hg. von Edith Marold und Christiane Zimmermann (Runrön). Uppsala 2021. [im Druck]

Zimmermann, Christiane, Ute Zimmermann: „Vergleichende formale Beschreibung runischer Graphe: fuþarkfuþorcfuþąrk/fuþork“, in Wege zur Konfiguration der Zeichen-Phonem-Beziehung, hg. von Alessia Bauer und Gaby Waxenberger (LautSchriftSprache 3). Wiesbaden 2021. S. 139–160.