40 Jahre Akademien-programm

Zahlen, Fakten und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr finden Sie hier

Michael Flöer: Die Ortsnamen des Hochsauerlandkreises. (Westfälisches Ortsnamenbuch 6). Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte 2013. 608 S., 2 sw. Abb., 2 farb. Abb.; ISBN 978-3-89534-956-1.

Zum Inhalt: Im Hochsauerlandkreis sind 473 Ortsnamen vor 1600 schriftlich bezeugt, einige davon bereits seit dem 8./9. Jahrhundert. Sie bilden eine vielfältige und vielschichtige Namenlandschaft und werden im vorliegenden sechsten Band des Westfälischen Ortsnamenbuchs anhand ausgewählter Belege dokumentiert und sprachlich untersucht. Damit steht nach dem Kreis Soest ein weiterer Teil des früheren kurkölnischen Sauerlandes im Zentrum der Betrachtung. Das dargebotene Material erlaubt zum einen Beobachtungen, die für die landes- und ortsgeschichtliche, kulturgeographische und genealogische Forschung von Interesse sind, und dient zum anderen als Baustein für die geplante sprachwissenschaftliche Gesamtauswertung der Siedlungsnamenlandschaft Westfalens im Rahmen des Forschungsprojekts "Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe".



Zum Seitenanfang