Digital und weg?

Workshop über den nachhaltigen Umgang mit Daten in den Geisteswissenschaft. Mehr

Dr. Gerhard Diehl

seit 1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mittelhochdeutschen Wörterbuch, seit 2007 Leiter der Arbeitsstelle

Curriculum Vitae

  • 1962 geb. in Essen-Werden
  • 1982 Abitur am Theodor-Heuss-Gymnasium in Essen-Kettwig
  • Studium Generale am Leibniz-Kolleg in Tübingen
  • 1983-91 Studium: Germanistik, Geschichte, Latein in Tübingen, Durham (GB) und Göttingen
  • 1991 Staatsexamen Geschichte/Germanistik
    (Examensarbeit zum Thema: Englanderfahrungen der Deutschen in der Frühen Neuzeit. Auswertung und Analyse von Reisebeschreibungen)
  • 1992-94 Stipendiat des Graduiertenkollegs „Kirche und Gesellschaft im Heiligen Römischen Reich im 15. und 16. Jahrhundert“
  • 1996 Promotion (betreut von Prof. Dr. Ernst Schubert und Prof. Dr. Volker Honemann) zum Thema: Exempla für eine sich wandelnde Welt. Studien zur norddeutschen Geschichtsschreibung im 15. und 16. Jahrhundert. (gedruckt 2000)
  • seit 1993 verheiratet mit Ruth Finckh, drei Töchter
  • Mitgründer des Rosdorfer Lokalen Bündnisses für Familien
  • Mitgründer und Stiftungsratsmitglied der Rosdorfer Bürgerstiftung

Publikationen

Herausgeberschaft

  • Wortwelten. Lexikographie, Historische Semantik und Kulturwissenschaft. Hg. von Volker Harm, Anja Lobenstein-Reichmann, Gerhard Diehl. Berlin/Boston: de Gruyter 2019 [Lexicographica. Series Maior 155].

Autorschaft

  • ine mag ir bûhurdieren/ niht allez becrôieren. Fremd- und Lehnwortschatz im Mittelhochdeutschen Wörterbuch, in: Andrea Bambek, Volker Harm (Hgg.): Fremd- und Lehnwortschatz im sprachhistorischen Wörterbuch (Germanistische Linguistik 228/2014), S. 51-75.
  • die drey perg sein gantz plattig und stainig? Überlegungen zum Adjektivgebrauch in spätmittelalterlichen deutschsprachigen Reiseberichten, in: Matthias Schulz (Hg.): Sprachliche Aspekte des Reisens in Mittelalter und Früher Neuzeit (Fremdsprachen in Geschichte und Gegenwart 13), Wiesbaden 2014, S. 59-74.
  • Jeremias Jakob Oberlin - Anmerkungen zu Leben und Werk, in: ZfdPh 132 (2013), Sonderheft: Zu den Anfängen der historischen Lexikographie (hg. Prinz/ Solms), S. 175-191.
  • Sprachschöpfung im Feld des Unsagbaren. Beobachtungen zum 'Bamberger Glauben und Beichte', in: Ralf Plate, Martin Schubert (Hgg.), Mittelhochdeutsch. Beiträge zur Überlieferung, Sprache und Literatur. Festschrift für Kurt Gärtner zum 75. Geburtstag, Berlin 2011, S. 347-356.
  • mit Holger Runow: Das mittelhochdeutsche Wörterbuch, in: Historische Lexikographie des Deutschen, hg. von Holger Runow (Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 57,4), 2010, S. 378-388.
  • mit Susanne Baumgarte und Holger Runow: Wörterbuchmacher als Wörterbuchnutzer. Das neue Mittelhochdeutsche Wörterbuch und das Deutsche Rechtswörterbuch, in: Das Deutsche Rechtswörterbuch – Perspektiven, hg. von Andreas Deutsch, Heidelberg 2010, S. 159-175.
  • mit Brage Bei der Wieden: "Unser Otto?" "Gnedig und sanfftmütig"? Das Bild Kaiser Ottos IV. in der Historiographie der frühen Neuzeit, in: Braunschweigisches Landesmuseum, Bernd Ulrich Hucker, Stefanie Hahn, Hans-Jürgen Derda (Hgg.): Otto IV. - Traum vom welfischen Kaisertum, Passau 2009, S. 307-318.
  • mit Holger Runow: Auf dem weg zum zwîvelwân. Ertrag und Perspektive der mittelhochdeutschen Lexikographie im 21. Jahrhundert. Vortrag beim 6. Arbeitstreffen deutschsprachiger Akademiewörterbücher, Berlin 2.-5. September 2009. [PDF]
  • mit Ruth Finckh: Böhmen liegt am Meer. Ein kleiner historisch-literarischer Strandspaziergang, in: Hans-Joachim Behr, Igor Lisový, Werner Williams-Krapp (Hgg.): Deutsch-böhmische Literaturbeziehungen Germano-Bohemica. Festschrift für Václav Bok zum 65. Geburtstag, (Studien zur Germanistik 7), Hamburg 2004, S. 42-57.
  • mit Ruth Finckh: „Tand und Trödel“ aus dem Schreibtisch des Lexikographen Karl von Bahder (mit einem Schriftenverzeichnis), in: Václav Bok, Frank Shaw (Hgg.): Magister et amicus. Festschrift für Kurt Gärtner zum 65. Geburtstag, Wien 2003, S. 471-496.
  • mit Ruth Finckh: Monialis nostra. Hrotsvit von Gandersheim als kulturelle Leitfigur in der Frühen Neuzeit, in: Nine Miedema, Rudolf Suntrup (Hgg.): Literatur – Geschichte – Literaturgeschichte. Beiträge zur mediävistischen Literaturwissenschaft. Festschrift für Volker Honemann zum 60. Geburtstag, Frankfurt a.M./Berlin 2003, S. 53-72.
  • mit Ruth Finckh: Nachwort zur Faksimileausgabe: Eleonore von Österreich: Pontus und Sidonia. Augsburg 1483 (Deutsche Volksbücher in Faksimiledrucken A,15), Hildesheim/Zürich/New York 2002.
  • mit Bernhard Schnell: Bericht Kolloquium „Lexikographie und Grammatik des Mittelhochdeutschen“ in Trier am 19. und 20. Juli 2001, in: Zeitschrift für germanistische Linguistik 30/2002, S. 116-118.
  • „De Romesche coningh van Behemen“ und „de kettere van Bemen“. Die Wahrnehmung Böhmens in der Lübecker Chronistik des späten Mittelalters, in: Dominique Fliegler, Václav Bok (Hgg.): Deutsche Literatur des Mittelalters in Böhmen und über Böhmen, Wien 2001, S. 319-342.
  • Ein Schiffsjunge aus Exeter am Grabe des Propheten oder: „A faithful account of the Religion and Manners of the Mahometans, in: Wiard Hinrichs, Siegfried Schütz, Jörg Wilke (Hgg.): Stupor Saxoniae inferioris. Ernst Schubert zum 60. Geburtstag, (Göttinger Beiträge zur Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters 6), Göttingen 2001, S. 145-158.
  • Exempla für eine sich wandelnde Welt. Studien zur norddeutschen Geschichtsschreibung im 15. und 16. Jahrhundert, (Veröffentlichungen des Instituts für Historische Landesforschung der Universität Göttingen 38), Bielefeld 2000.
  • Vorstellung des Probeartikels hant. Mit einer Einführung in die Leitlinien der Artikelgestaltung, in: Kurt Gärtner, Klaus Grubmüller (Hgg.): Ein neues Mittelhochdeutsches Wörterbuch. Prinzipien, Probeartikel, Diskussion, (Nachrichten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen Phil.-Hist. Kl. 8/2000) Göttingen 2000, S. 399-405.
  • mit Volker Honemann: Vom Bibelkommentar zur Predigt: Robert Holcot und Simon von Ruckersburg über die Verderblichkeit der Lüge, in: Rudolf Bentzinger, Ulrich-Dieter Oppitz (Hgg.): Fata libellorum. Festschrift für Franzjosef Pensel zum 70. Geburtstag, (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 648), Göppingen 1999, S. 79-94.
  • verschiedene Artikel in: Friedrich Wilhelm Bautz, Traugott Bautz (Hgg.): Biographisch-bibliographisches Kirchenlexikon, 31 Bde. Hamm/Nordhausen 1975-2009.


Zum Seitenanfang