YouTube und Audio

Neu in "YouTube und Audio": Vortrag von Rudolf Stichweh. Mehr

Dr. Susanne Baumgarte

seit 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mittelhochdeutschen Wörterbuch

Curriculum Vitae

  • Studium der Germanistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft in Münster
  • 1988 M.A. bei Prof. Dr. Klaus Grubmüller mit einer Arbeit über die stemmatische Anbindung der kontaminierten Hss. von Boners Edelstein
  • 1988-1993 Wissenschaftliche Hilfskraft, später wissenschaftliche Mitarbeiterin am Projekt "Schriftlichkeit und Volkssprache im Bereich von Schule und Trivialunterricht" am SFB 231 "Träger, Felder, Formen pragmatischer Schriftlichkeit im Mittelalter" in Münster
  • 1997 Promotion in Münster

Publikationen

  • mit Gerhard Diehl und Holger Runow: Wörterbuchmacher als Wörterbuchnutzer. Das neue Mittelhochdeutsche Wörterbuch und das Deutsche Rechtswörterbuch, in: Das Deutsche Rechtswörterbuch – Perspektiven, hg. von Andreas Deutsch, Heidelberg 2010, S. 159-175.
  • Summa bonorum. Eine deutsche Exempelsammlung aus dem 15. Jahrhundert nach Stephan von Bourbon. Edition und Untersuchung, Berlin 1999 (TspMA 40).
  • Der Kommentar zum 'Speculum grammaticae'. Ein Beispiel für Schulkommentierung im 14. Jahrhundert, in: Schulliteratur im Mittelalter, hg. von Klaus Grubmüller, München 2000 (MMS 69), S. 165-241.


Zum Seitenanfang