40 Jahre Akademien-programm

Zahlen, Fakten und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr finden Sie hier

Nils Hansen M.A.

seit 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mittelhochdeutschen Wörterbuch

Wissenschaftlicher Werdegang

2007 – 2013 Studium der Deutschen Philologie und Philosophie in Göttingen (gefördert von der Studienstiftung des deutschen Volkes)

2011 B.A. (Abschlussarbeit: Wartburgkriege? Untersuchungen zum mittelhochdeutschen 'Wartburgkrieg-Komplex')

2013 M.A. (Abschlussarbeit: Hermann Damen – Edition und Kommentar)

Dissertationsprojekt

Lieddichtung in Regenbogen zugeschriebenen Tönen - Edition und Kommentar. [Arbeitstitel]. Betreuer: Prof. Dr. Jens Haustein (Jena)

Publikationen

Gerhard Diehl, Nils Hansen: Historische Semantik. Zur terminologischen Unbestimmtheit mittelhochdeutscher Texte, in: Cordula Nolte, Bianca Frohne et. al. (Hgg.): Dis/ability History der Vormoderne. Ein Handbuch, Affalterbach 2017, S. 97-99.

Gerhard Diehl, Nils Hansen: Zwischen Handschrift und online-Datenbank. Bemerkungen zur Lexikographie des Mittelhochdeutschen, in: Anja Lobenstein-Reichmann, Peter O. Müller (Hgg.): Historische Lexikographie zwischen Tradition und Innovation (Studia Linguistica Germanica 129), Berlin 2016, S. 287-305.

Vorträge

Zur Behandlung von Verben mit gemischter Flexion. Arbeitsgespräch zur historischen Lexikographie, Bullay an der Mosel, 15.04.2016.

Wie macht das Schwein? Möglichkeiten und Grenzen der Bedeutungsbestimmung von Wörtern für Tierlaute. Arbeitsgespräch zur historischen Lexikographie, Bullay an der Mosel, 21.04.2017.

„gräulich verderbt“ und „übel zugerichtet“ – mittelhochdeutsche Dichtung in der Kolmarer Liederhandschrift im Spiegel der Textkritik. Die Kolmarer Liederhandschrift und ihr Umfeld, Tagung des DFG-Projektes 'Edition der in Regenbogens Langem Ton überlieferten Lieder' an der Universität Duisburg-Essen, Essen, 04.09.2018.

Die Kolmarer Liederhandschrift als Quelle für die mittelhochdeutsche Lexikographie. Arbeitsgespräch zur historischen Lexikographie, Bullay an der Mosel, April 2019.

Zum Seitenanfang