·        1988 Ruf nach Marburg als Leiter des Instituts für Sprachwissenschaft/Deutscher Sprachatlas (selbst abgelehnt)

·        1995 Plenarvortrag auf dem Internationalen Germanistenkongress in Vancouver

·         1997 Ehrung anlässlich seines 60. Geburtstags durch ein Symposion, an dem namhafte Fachgelehrte aus dem In- und Ausland teilnahmen

·         1999 Bundesverdienstkreuz am Bande für seine wissenschaftliche Tätigkeit.

·         2002 Ehrung anlässlich seines 65. Geburtstages durch eine Festschrift, an der namhafte Fachgelehrte aus dem In- und Ausland teilnahmen

·         2013 Auszeichnung mit dem Deutschen Sprachpreis für seine herausragenden Verdienste um die deutsche Sprach- und Kulturgeschichte. 

·        Tätigkeiten als Gastprofessor an folgenden Universitäten: Paris-Sorbonne, Paris-Nanterre, Catania (2-mal), Budapest (2-mal), Szeged, Peking (mehrfach), Tokyo, Wolfgang-Stammler-Gastprofessur in Fribourg/CH

·        Mitgliedschaft in mehreren Wissenschaftlichen Kommissionen

·         Langjähriger Vertrauensdozent der Studienstiftung des deutschen Volkes.

·         Langjähriger Partnerschaftsbeauftragter der Universität Heidelberg für die Fremdsprachenhochschule in Peking.

Zum Seitenanfang