Studienfächer: Geschichte und Germanistik

Examensarbeit: Zum politischen und sozialen Selbstverständnis preußischer Junker 1871-1914

Doktorarbeit: Die Inschriften der Stadt Osnabrück

Seit Juni 1980 für die Inschriftenkommission der Göttinger Akademie tätig, zunächst als wissenschaftliche Hilfskraft, danach als wissenschaftliche Angestellte und schließlich als freie Mitarbeiterin.

Aktuelles Projekt

Landkreis Lüneburg und umliegende Landkreise (Harburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg, Heidekreis)

Bislang publizierte Inschriftenbände

  • DI 26 (Stadt Osnabrück)
  • DI 36 (Stadt Hannover)
  • DI 46 (Stadt Minden)
  • DI 56 (Stadt Braunschweig)
  • Mitarbeit an DI 59 (Stadt Lemgo)
  • DI 66 (Landkreis Göttingen)
  • DI 76 (Lüneburger Klöster - Ebstorf, Isenhagen, Lüne, Medingen, Walsrode, Wienhausen)
  • DI 100 (Stadt Lüneburg)

Der Inschriftenband DI 46 wurde mit dem Geschichtspreis der Stadt Minden ausgezeichnet.

Weitere Arbeitsschwerpunkte

  • Geschichte der katholischen Kirche in Göttingen
  • Geschichte des Amtes und Fleckens Gieboldehausen, Verwaltungsgeschichte des Untereichsfelds
  • Ordnung von Pfarrarchiven
  • Anfertigung von Kircheninventaren für die Denkmalpflege des Bistums Hildesheim

Weitere Publikationen

  • Zum politischen und sozialen Selbstverständnis preußischer Junker 1871-1914. In: Blätter für deutsche Landesgeschichte 121, 1985, S. 395-448.
  • "Ein jeder darf sich gleichen Rechts erfreun ..." Die Geschichte der katholischen Kirche in Göttingen 1746-1990. Göttingen 1992 (Studien zur Geschichte der Stadt Göttingen 17).
  • Die Geschichte des Amtes Gieboldehausen. Duderstadt 1995.
  • [mit Christine Wulf]: Leitfaden für die Arbeit mit historischen Inschriften. Bausteine zur Heimat- und Regionalgeschichte. Veröffentlichungen des Niedersächsischen Heimatbundes 10. Melle 1997.
  • Die Chronik des Fleckens Gieboldehausen. Duderstadt 2003.
  • [mit Christine Wulf]: Hausinschriften. In: Epigraphik 2000, hg. von Gertrud Mras und Renate Kohn. Neunte Fachtagung für mittelalterliche und neuzeitliche Epigraphik. Klosterneuburg 9.-12. Oktober 2000. Österreichische Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-Historische Klasse Bd. 335. forschungen zur Geschichte des Mittelalters Bd. 10. Wien 2006, S. 185-205.
  • Die Wallfahrtskapelle auf dem Höherberg 1856-2006. Duderstadt 2006.
  • [mit Christine Wulf]: Hausinschriften und Reformation. In: Denkmalpflege. Berichte zur Denkmalpflege in Niedersachsen 37 (2017), S. 230-234.

Zum Seitenanfang