40 Jahre Akademien-programm

Zahlen, Fakten und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr finden Sie hier

Kerstin Meyer-Hinrichs M.A.

Vita


  • seit 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Wortgeschichte digital" im Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache (ZDL) an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
  • 2017/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Frühneuhochdeutsches Wörterbuch" an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
  • 2008– 2010 buchhändlerische Tätigkeit, Buchhandlung Hartmann (Hannover)
  • 2006–2008 Korrektorat und Lektorat im Fachverlag (Sehnde)
  • 2000–2001 Ausbildung als Multimedia-Assistentin, IHK/Procon/b.i.b. (Hannover)
  • 2001 Sekretariatstätigkeit in einer Rechtsanwaltskanzlei (Hannover)
  • 1993–1995 Lehrbeauftragte an der Universität Göttingen (Tutorium: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten)
  • 1992–2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsstelle "Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm – Neubearbeitung" bei der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (Unterbrechung durch Elternzeiten in den Jahren 1999-2002 u. 2003-2010)
  • 1991 Auslandsaufenthalt im Rahmen des ERASMUS-Programms, Universität Aarhus/Dänemark
  • 1990 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl "Neuere deutsche Literaturwissenschaft" (Die Bestimmung der Frau im publizistischen Literaturbetrieb seit 1800)
  • 1988–1992 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl "Deutsche Sprachwissenschaft" (Katalog der althochdeutschen Glossenhandschriften)
  • 1986–1992 Studium der Germanistik/Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft u. Kommunikationswissenschaft, Otto-Friedrich-Universität Bamberg; 1992 Magistra Artium (M. A.)

 

>> Übersicht

Zum Seitenanfang