Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Publikationen und Aktivitäten

Bleiben Sie gesund!

Wegen COVID-19 werden bis auf Weiteres keine öffentlichen Veranstaltungen stattfinden. Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Publikationen und Aktivitäten

Bisherige Aktivitäten (ab 2013):

Arbeitstagung "Gattungsgeschichte des manichäischen Schrifttums", 4.-5. März 2010 (im Heyne-Haus der Georg-August-Universität Göttingen, Papendiek 16)

Arbeitstagung "Vom Syrischen zum Alttürkischen, Fragen zur Übersetzung von manichäischen Texten", 29.-30. September 2011 (im historischen Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Papendiek 14)

Vortrag von Dr. Zekine Özertural ("Kurzfassungen von Parabel-Texten der alttürkischen Manichäer"), 2.2.2011 (im Seminar für Turkologie und Zentralasienkunde der Georg-August-Universität Göttingen, Waldweg 26)

Vortrag von Prof. Dr. Aloïs van Tongerloo (Geel/Belgien) ("Albert von Le Coq, der Erwecker Manis, und seine Korrespondenz mit Willi Bang-Kaup"), 11.7.2012 (im Seminar für Turkologie und Zentralasienkunde der Georg-August-Universität Göttingen, Heinrich-Düker-Weg 14).

Vortrag von Prof. Dr. Aloïs van Tongerloo (Geel, Belgien) ("Der Viergestaltige Gott und die manichäische Tetradenlehre"), 6.3.2014 (im Seminar für Turkologie und Zentralasienkunde der Georg-August-Universität Göttingen, Heinrich-Düker-Weg 14).

Vortrag von Dr. Dr. Michael Knüppel (Kassel) ("Göttingen als Zentrum der manichäologischen Forschungen am Beginn des 20. Jahrhunderts"), 28.10.2014 (im Seminar für Turkologie und Zentralasienkunde der Georg-August-Universität Göttingen, Heinrich-Düker-Weg 14).

Arbeitstagung „Eine untergegangene Weltreligion: der Manichäismus im Spiegel seiner Buch- und Schriftkultur“, 11.-12. März 2015 (im historischen Gebäude der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Papendiek 14).

Vortrag von Dr. Zekine Özertural (Göttingen) ("Stand und Aufgaben der Erforschung des türkischen Manichäismus"), 4.11.2015 (im Seminar für Turkologie und Zentralasienkunde der Georg-August-Universität Göttingen, Heinrich-Düker-Weg 14).

Vortrag von Dr. Antje Wendtland (Göttingen) ("Mani und Buddha, lehrten sie ein und dasselbe?"), 8.1.2017 (im Seminar für Turkologie und Zentralasienkunde der Georg-August-Universität Göttingen, Heinrich-Düker-Weg 14).

Vortrag von Dr. Zekine Özertural (Göttingen) ("Probleme der Kulturgeschichte des manichäischen Staates der Uiguren in Zentralasien"), 29.01.2019 (im Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Slavistik, Turkologie und zirkumbaltische Studien, Hegelstraße 59).

Vortrag von Dr. Dr. Michael Knüppel (Kassel) ("Der Streit F. W. K. Müllers und A. Grünwedels um die Erstidentifizierung der zentralasiatischen Manichaica"), 18.7.2019 (im Kulturwissenschaftliches Zentrum, Heinrich-Düker-Weg 14).

Publikationen:

Bücher:

Özertural, Zekine: Der uigurische Manichäismus. Neubearbeitung von Texten aus Manichaica I und III von Albert v. Le Coq. Wiesbaden 2008 (Veröffentlichungen der Societas Uralo-Altaica. 74).

Özertural, Zekine/Wilkens, Jens: Der östliche Manichäismus. Gattungs- und Werksgeschichte. Vorträge des Göttinger Symposium vom 4./5. März 2010. Berlin, New York: De Gruyter, 2011 (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, N. F. Bd. 17).

Laut, Jens Peter/Röhrborn, Klaus "Vom Aramäischen zum Alttürkischen: Fragen zur Übersetzung von manichäischen Texten". Vorträge des Göttinger Symposiums vom 29./30. September 2011. Berlin, New York: De Gruyter, 2013 (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, N. F. Bd. 29).

Knüppel, Michael/van Tongerloo, Aloïs: Albert von Le Coq (1860-1930) – der Erwecker Manis im Spiegel seiner Briefe an Willi Bang Kaup aus den Jahren 1909-1914.Berlin, Boston: De Gruyter, 2014 (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, N. F.  Bd. 34)

Özertural, Zekine/Şilfeler, Gökhan (Hrsg.): Der östliche Manichäismus im Spiegel seiner Buch- und Schriftkultur. Vorträge des Göttinger Symposiums vom 11./12. März 2015. Berlin, New York: De Gruyter, 2018 (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, N. F. Bd. 47)

Aufsätze:

Özertural, Zekine: Das Gleichnis in den manichäisch-uigurischen kosmogonischen Texten. In: Ural-Altaische Jahrbücher, N.F. 24 (2010/2011), 95-103.

Dies.: Über eine orthographische Besonderheit der manichäisch-uigurischen Texte. In: Michael Knüppel/Luigi Cirillo (edd.): Gnostica et Manichaica. Festschrift für Aloïs van Tongerloo. Anläßlich des 60. Geburtstages überreicht von Kollegen, Freunden und Schülern. Wiesbaden 2012. (SOR. 65.), S. 147-151.

Dies.: Hundert Jahre agduk. In: Ural-Altaische Jahrbücher, N.F. 25 (2012/2013), 228-230.

Dies.: „Ein manichäisch-alttürkisches kosmographisches Fragment“. In: Elisabetta Ragagnin / Jens Wilkens unter Mitarbeit von Gökhan Şilfeler (Hrsg.): Kutadgu Nom Bitig. Festschrift für Jens Peter Laut zum 60. Geburtstag. Wiesbaden 2015. (Veröffentlichungen der Societas Uralo-Altaica. 87), S. 361-375.

Dies.: „Die manichäisch-uigurische Hilfsverb-Konstruktion basa tut- in den buddhistischen und islamischen Texten“. In: Zentral-Asiatische Studien des Seminars für Sprach- und Kulturwissenschaft Zentralasiens der Universität Bonn, 2016, Band 45: S. 651-658.

Dies.: „Stand und Aufgaben der Erforschung des türkischen Manichäismus“. In: Proceedings of the 1st International Conference on the Role of Religions in the Turkic Culture Held on September 9–11, 2015 in Budapest. Budapest 2017, S. 215-229.

Dies.: Ein manichäisch-alttürkisches kosmographisches Fragment (im Druck).

Knüppel, Michael: „Über die Schutzgottheiten im Kolophon des manichäischen Pothī-Buchs“. (I). In: JOAS 22. 2013, pp. 7-16. (II). In: JOAS 24. 2015, pp. 452-456.

Knüppel, Michael/van Tongerloo, Aloïs: Zum Projekt „Electi et Auditores – Göttingen als ein Zentrum der manichäologischen Forschungen“. In: OrChr 97. 2013/2014, pp. 202-205.

Knüppel, Michael: „Die Arbeitstagung ‘Eine untergegangene Weltreligion: der Manichäismus im Spiegel seiner Buch- und Schriftkultur“ (Göttingen 11.-12. März 2015’“. In: JOAS 25. 2016, pp. 548-557.

 

Vorbereitete / Geplante Aktivitäten:

Vortrag von Prof. Dr. Manfred Hutter (über ein Thema zum Östlichen Manichäismus).

Vorbereitete Publikationen:

Özertural, Zekine: Xuāstvānīft. Ein Beichttext des östlichen Manichäismus.

Knüppel, Michael: Das manichäische Pothī-Buch, eine vollständige Reedition (Arbeitstitel).

up