Preise

Die Akademie lädt zu Bewerbungen um den Hans-Janssen-Preis und den Hanns-Lilje-Preis 2020 ein. Mehr

Studentische Hilfskraft

Die Geschäftsstelle der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen sucht zum 15.03.2020 eine

studentische Hilfskraft

Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre.

mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von monatlich 20 Stunden.

 

Der Tätigkeitsbereich umfasst hauptsächlich das Erfassen und Eingeben von Metadaten für das akademieeigene Repositorium res doctae. Benötigt werden dabei vor allem eine grundsätzliche Bereitschaft, sich in fremde Aufgabengebiete einzuarbeiten sowie Grundkenntnisse in der Benutzung von Office Programmen (Excel bzw. Open Office).

Wichtig ist, dass Bewerberinnen und Bewerber eine sorgfältige Arbeitsweise und ein hohes Maß an Verlässlichkeit mitbringen. Die Bereitschaft, mit flexibler Arbeitszeit eigenständig zu arbeiten, wird vorausgesetzt.

Die Akademie der Wissenschaften strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Einrichtung und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie.

 

Eine Bewerbung wird bis zum 01.03.2020 über das Bewerbungsportal des Göttinger Rechenzentrums (GWDG) erbeten:

https://lotus2.gwdg.de/uni/uxaw/ADW_S001.nsf/bewerbung

oder in Ausnahmefällen an:

Dr. Thomas Bode, Theaterstraße 7, 37077 Göttingen, Email tbode1@gwdg.de.

Reise- und Bewerbungskosten können nicht erstattet oder übernommen werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie unter: https://adw-goe.de/ueber-uns/datenschutzerklaerung/.

 


Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen sonstigen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) für die bibliographische und inhaltliche Erschließung von Rezensionszeitschriften des 17./18. Jahrhunderts im Projekt „Gelehrte Journale und Zeitungen als Netzwerke des Wissens im Zeitalter der Aufklärung“ (siehe www.gelehrte-journale.de).
Dienstort ist die Universitätsbibliothek Leipzig. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Gesucht wird ein(e) Mitarbeiter(in), die bereit ist, bis zum Projektende (voraussichtlich 2025) in dem Unternehmen zu arbeiten.

Aufgabenbereich:

  • bibliographische und inhaltliche Erschließung von deutschsprachigen Gelehrten Journalen und Zeitungen (1688 bis 1800)
  • Eingabe und Verwaltung der Erschließungsergebnisse in einer Online-Datenbank

Voraussetzungen:

  • Einschlägiger Hochschulabschluss
  • Grundwissen zur Aufklärungsepoche, gute Allgemeinbildung
  • Bereitschaft, sich mit den historischen Medien ‚Buch’ und ‚Zeitschrift/Zeitung’ schnellstens vertraut zu machen
  • selbstverständlicher Umgang mit Datenbanken, Verbundkatalogen und Online-Medien im Bereich der Digital Humanities
  • Grundkenntnisse im Lateinischen; Kenntnisse im Französischen und Englischen

Die Vergütung erfolgt nach Vergütungsgruppe E 11 TV-L in Vollbeschäftigung (100 %). Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Eine projektbegleitende Promotion ist möglich.

Die Akademie strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundlich und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Bewerbung senden Sie bitte auf elektronischem Weg bis zum 28.02.2020 an:
das Bewerbungsportal der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen unter folgendem Link: https://lotus2.gwdg.de/uni/uxaw/adw_s002.nsf/bewerbung
oder in Ausnahmefällen schriftlich an:

Universität Leipzig
Universitätsbibliothek
Herrn Direktor Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Reise- und Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie unter: https://adw-goe.de/ueber-uns/datenschutzerklaerung/.

up