Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Hinweise für Autorinnen und Autoren der Göttingischen Gelehrten Anzeigen

Zeit für ein neues Europa?

13. Göttinger Akademiewoche. Mehr...

Sehr geehrte Autorinnen und Autoren,

die Göttingischen Gelehrten Anzeigen umfassen ihrer Tradition nach alle Themenbereiche der Geisteswissenschaften, vor allem der philologischen und der historischen Wissenschaften einschließlich der Theologie. Sie erscheinen zweimal jährlich im Gesamtumfang von 20 Bögen – 320 Seiten. Die Publikation bietet Raum für kritische, ausführliche, detaillierte und die Diskussion weiterführende Besprechungen wichtiger Neuerscheinungen. Kurzanzeigen oder lediglich lobende Erwähnungen eines Buches werden nicht aufgenommen.

Als ungefähre Normallänge einer Rezension hat sich ein Umfang von 12 bis 15 GGA-Druckseiten als zweckmäßig herausgestellt, einschließlich aller Anmerkungen, so dass etwa 9 bis 12 Beiträge ein Heft füllen. Eine Druckseite der GGA entspricht dabei ca. 3000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).

Weitere Einzelheiten können Sie dem Merkblatt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der "Göttingischen Gelehrten Anzeigen" entnehmen, welches auch die typografische Einrichtung enthält.

Sofern Sie zur Erstellung ihres Beitrages Microsoft Word verwenden, möchten wir Sie bitten, die vorgegebene Dokumentenvorlage zu benutzen.

Zur Erleichterung bei der Erstellung der Satzvorlagen wendet sich die Akademie der Wissenschaften außerdem mit einer besonderen Bitte an Sie: Sofern Sie besondere Schriftarten für die Erstellung ihres Beitrags benötigen (z.B. Griechisch, Altgriechisch etc.), verwenden Sie bitte eine der folgenden Schriftarten:
- Hellenica
- Sgreek
- Athenian
- Times Unicode
Sofern Sie darüber hinaus weitere Schriftarten verwenden wollen, nehmen Sie bitte vor der Erstellung Ihres Beitrages Kontakt zu Herrn Prof. Joachim Ringleben auf (jringle@gwdg.de). Er wird Sie über das weitere Vorgehen informieren und Ihnen beratend zur Seite stehen.

Zum Seitenanfang