-
-

erweiterte Suche

Benediktinerabtei Amorbach

Empfohlene Zitierweise: „Benediktinerabtei Amorbach“ (GSN: 1014), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/1014 (Abgerufen: 26.05.2019).

Patrozinium

Maria, Nebenpatrone: Simplicius, Faustinus, Beatrix

Lage

  1. zweite Hälfte des 8. Jahrhunderts – 1803 Amorbach, Bayern, Bistum Würzburg

Orden

  1. zweite Hälfte des 8. Jahrhunderts – 1803 Benediktiner

Detailinformationen

Literatur

  • Oswald, Friedrich: Die Abtei Amorbach im Odenwald. Neue Beiträge zur Geschichte und Kultur des Klosters und seines Herrschaftsgebietes. Sigmaringen 1984.
  • Kaufmann, Michael; Flachenecker, Helmut; Wüst, Wolfgang; Heim, Manfred: Die Männer- und Frauenklöster der Benediktiner in Bayern. München 2014, S. 27-61.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

2 Äbte

  1. um 1007 Atto Azili
  2. 1012-1039 Richard