40 Jahre Akademien-programm

Zahlen, Fakten und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr finden Sie hier

Birgit Meineke: Die Ortsnamen der Stadt Bielefeld. (Westfälisches Ortsnamenbuch 5). Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte 2013. 323 S., 2 sw. Abb., 2 farb. Abb.; ISBN 978-3-89534-935-5.

Zum Inhalt: Im Gebiet der kreisfreien Stadt Bielefeld kommen rund 140 Siedlungsnamen vor, die vor 1600 zum ersten Mal schriftlich bezeugt sind (einschließlich der bis spätestens 1340 überlieferten Hofnamen) und zum Teil deutlich ältere Namenschichten sichtbar machen. Der fünfte Band des Westfälischen Ortsnamenbuches dokumentiert die ältesten Ortsnamen durch ausgewählte historische Belege, stellt vorgängige Deutungen vor und bietet dazu eine wissenschaftlich begründete Namenerklärung. Der vorliegende Band liefert damit zugleich einen weiteren Baustein zum Westfälischen Ortsnamenbuch, das insgesamt als Grundlagenwerk zur Namenlandschaft Westfalens auch für landes- und ortsgeschichtliche, kulturgeographische und genealogische Forschungen von Interesse ist.



up