Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Les actes pontificaux. Un trésor à exploiter: Tagung im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Union Académique Internationale

Ursprünge

 Öffentliche Ringvorlesung beginnt am 27.10. mit einem Vortrag von Harald Lesch. Mehr

Die Union Académique Internationale (UAI), die weltweite Vereinigung nationaler Wissenschaftsakademien auf dem Gebiet der Human- und Sozialwissenschaften, feierte im November 2019 ihr 100jähriges Jubiläum mit einer Festwoche in Paris (Foto). Teil des wissenschaftlichen Rahmenprogramms war eine vom Deutschen Historischen Institut Paris und der École nationale des chartes zu Paris ausgerichtete Tagung „Les actes pontificaux. Un trésor à exploiter“, die sich der Erforschung der mittelalterlichen Papsturkunden widmete. In den Sektionen der Tagung, an denen auch das Göttinger Akademienprojekt ‚Papsturkunden des frühen und hohen Mittelalters‘ mit seinem Leiter Klaus Herbers und den Mitarbeitern Daniel Berger und Thorsten Schlauwitz als Referenten beteiligt war, wurden aktuelle Erschließungsmethoden und -bereiche vorgestellt und die erreichten Fortschritte, aber auch zukünftige Herausforderungen bei der Dokumentation dieses gesamteuropäischen Kulturguts diskutiert. Daß dies vor allem eine internationale Forschungsaufgabe sei, betonte der Präsident der UAI, Samuel Lieu, in seinem Grußwort, der zugleich seiner Freude Ausdruck gab, daß das Göttinger Akademienprojekt im Jahr 2007 auch ins Programm der UAI aufgenommen wurde.

Zum Seitenanfang