40 Jahre Akademien-programm

Zahlen, Fakten und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr finden Sie hier

Jens Kersting, M. Ed.

Curriculum vitae

1991 in Stadtlohn geboren
2010 Abitur an der Canisiusschule Ahaus
2010-2016 Studium der Fächer Germanistik/Deutsch und Geschichte an der WWU Münster
2014 Bachelor of Arts Germanistik und Geschichte
2016 Studentisches Volontariat bei der Medienberatung NRW im LWL-Medienzentrum für Westfalen
2016 Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Didaktik der Geschichte der WWU Münster
2016 Master of Education Deutsch und Geschichte
seit Ende 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe"
2019 Lehrauftrag am Germanistischen Institut der WWU Münster

 

Publikationen

  • Die Hodonyme von Gievenbeck. Administrative Straßennamengebung am Beispiel eines Münsteraner Stadtteiles, in: Niederdeutsches Wort 55 (2015), S. 151-184
  • Zu den inoffiziellen Familiennamen im Münsterland (am Beispiel der Ortschaft Alstätte), in: Niederdeutsches Wort 57 (2017), S. 127-153
  • Rezension: Die Inschriften der Stadt Lüneburg. Gesammelt und bearbeitet von Sabine Wehking unter Verwendung der Materialien von Eckhard Michael (†). 2 Bde. Wiesbaden 2017, in: Beiträge zur Namenforschung N.F. 54.1 (2019), S. 106-108
  • Rezension: Die Inschriften der Stadt Xanten. Gesammelt und bearbeitet von Paul Ley unter Mitarbeit von Helga Giersiepen. Wiesbaden 2017, in: Beiträge zur Namenforschung N.F. [im Druck]
  • Beiträge zum WSK-Band Onomastik [in Druckvorbereitung]

Jens Kersting, M. Ed.

Tel. +49-(0)251-83 3146-1

jens.kersting[at]ortsnamen.net


Zum Seitenanfang