Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Augustinereremitenkloster Anklam

Empfohlene Zitierweise: „Augustinereremitenkloster Anklam“ (GSN: 90000), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/90000 (Abgerufen: 22.09.2019).

Lage

  1. 1310 – um 1530 Anklam, Mecklenburg-Vorpommern, Bistum Kammin

Orden

  1. 1310 – um 1530 Augustinereremiten/Augustiner

Bemerkung

1543 sind noch zwei Mönche in Kloster nachweisbar.

Literatur

  • Creutz, Ursula: Bibliographie der ehemaligen Klöster und Stifte im Bereich des Bistums Berlin, des bischöflichen Amtes Schwerin und angrenzender Gebiete. Leipzig 1988, S. 18-20.

Person

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Mönch

  1. vor 1522-1530? Nikolaus Coci Koch, Kochs, Coci, Cock, Kock, Cok, Kok, Koks