Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Domstift Hildesheim

Empfohlene Zitierweise: „Domstift Hildesheim“ (GSN: 832), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/832 (Abgerufen: 06.06.2020).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. nach 815 – 1810 Hildesheim, Niedersachsen, Bistum Hildesheim

Orden

  1. nach 815 – 1810 Kanoniker

Literatur

  • Niedersächsisches Klosterbuch. Verzeichnis der Klöster, Stifte, Kommenden und Beginenhäuser in Niedersachsen und Bremen von den Anfängen bis 1810. Teil 2: Gartow bis Mariental. Dolle, Josef and Knochenhauer, Dennis (Hg.), 1. Aufl., Bielefeld 2012, S. 654-681.
  • Wulf, Christine (Bearb.); Rieckenberg, Hans Jürgen (Vorarb.): Die Inschriften der Stadt Hildesheim. Wiesbaden 2003, Online verfügbar unter: http://www.inschriften.net/hildesheim/inschriften.html.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

54 Dompröpste

  1. vor 984/985 Osdag von Hildesheim
  2. vor 1013 Gottschalk
  3. 1019 Edelger Aethilgerus
  4. um 1020 Bodo
  5. 1027/1028 Wigger
  6. nach 1038 Volkward Viztum (1022–1038)
  7. um 1063 Benno II. von Osnabrück
  8. um 1085 Adelold Amt nicht sicher belegt
  9. 1092 Rudolf
  10. 1108 Konrad
  11. 1108-1119 Berthold I. von Hildesheim
  12. 1125/1128 Bernhard I. von Hildesheim Domscholaster (vor 1125)
  13. 1133/1134 Dietrich Archidiakon Goslar
  14. 1133-1136 Dietrich
  15. 1143 Konrad von Babenberg
  16. 1149-1167 Rainald von Dassel Reinold
  17. 1167-1174 Werno seit 1146 Domkanoniker
  18. vor 1167 Berthold
  19. 1175-1178 Berthold III. Domdekan 1180
  20. 1175-1180 Berthold (II.)
  21. 1180 Otto zuvor Domherr
  22. 1180-1186 Otto
  23. 1193-1199 Hartbert von Dahlum Dalem; Dalen
  24. 1200 Johannes
  25. 1212-1217 Ludolf IV. Graf von Wöltingerode-Wohldenberg Auch Domherr (ab 1182)
  26. 1216-1225 Wilbrand von Oldenburg Graf von Oldenburg-Wildeshausen
  27. 1226-1227 Konrad von Velber Lauenrode-Velber, Veltbere, Veltberg
  28. 1228 Johannes Marcus
  29. 1228-1231 Johannes (Marcus) von Dorstadt Domherr 1194–1233, Domscholaster 1226–1227
  30. 1230-1231 Mag. Johannes von Berge
  31. 1231-1232 Friedrich Graf von Schwerin
  32. 1232-1252 Rainald III. von Dassel Reinold vorher Domherr
  33. 1232-1235 Burchard II. von Wöltingerode-Wohldenberg Burchart; Burkart; Wohldenberg
  34. 1251-1270 Ludolf V. Graf von Wöltingerode-Wohldenberg ab 1237 Domherr
  35. 1274-1276 Volkwin von Schwalenberg
  36. 1277-1290 Johannes von Schildesche
  37. 1290-1302/1303 Gebhard von Querfurt Domherr ab 1282
  38. 1303 Arnold von Warberg Arnaldus vor 1303 Domdekan
  39. 1304 Siegfried von Blankenburg Domherr ab 1275
  40. 1305-1317? Konrad von Falkenstein
  41. 1315-1320 Otto II. von Wohldenberg Domherr ab 1288, Domkellner ab 1299
  42. 1322-1350 Otto II. von Wohldenberg
  43. 1356-1383 Nikolaus Hout
  44. 1383-1396 Eckehard von Eldingen Eckhard
  45. 1398 Konrad Conrad, Kuno
  46. 1399-1405 Eckehard von Hahnsee Eckhard
  47. 1419-1460 Eckehard II. von Hahnensee Eghard II.; Ekkard; Hanensee
  48. vor 1499 Heinrich XXIX. von Schwarzburg-Blankenburg
  49. 1507-1531 doctor utriusque iuris Lewin von Veltheim Levin
  50. 1595-1632 Arnold von Bocholtz
  51. 1734-1746 Franz Adolf von Nagel
  52. 1776-1789 Franz Egon von Fürstenberg der Jüngere Domherr seit 1764, seit 1769 Domdechant
  53. 1789 Alexander Hermann Joseph Franz von Merode Auch Domherr (ab 1764)
  54. Bernhard Domscholaster, Archidiakon Goslar

29 Domdekane

  1. 1001 Thangmar
  2. vor 1013 Landward
  3. 1019 Hais Hagis
  4. 1028 Tadilo Vizedominus, Scholaster
  5. 1039 Bodo
  6. 1063/1068 Eillo
  7. 1110 Albuin
  8. 1125-1152 Benico Bennico, Beneco Domherr Hildesheim (1110/1117)
  9. 1140 Bruno Domcellerar
  10. 1152 Bruno von Hildesheim Domherr ab 1140, Domkellner 1149
  11. 1155-1166 Ekkehard ab 1146 Domkanoniker
  12. 1167-1172 Ricbert
  13. 1178 Konrad
  14. 1181/1183-1190 Berno von Hildesheim Domkanoniker (seit 1162), Scholaster (1172ff.)
  15. 1200 Hilarius
  16. 1218 Konrad
  17. 1235-um 1250 Gerwich
  18. um 1250-1258 Gerold
  19. 1260-1276 Johannes von Schildesche
  20. 1277-1281 Lippold
  21. 1303-1310 Heinrich II. von Wohldenberg
  22. 1311-1342 Hermann von Warberg
  23. 1344-1346 Siegfried Graf von Regenstein Domherr seit 1305
  24. 1347-1351 Dietrich von Rössing
  25. 1376-1385 Ludolf Valke Liudolf, Ludeke
  26. 1663-1684 Matthias Korff-Schmising
  27. 1673-1688 Jobst Edmund Freiherr von Brabeck
  28. 1756-1757 Johann Wilhelm von Twickel seit 1717 Domherr
  29. 1792 Engelbert August Maria von Weichs

24 Domscholaster

  1. um 1000 Thangmar von Hildesheim
  2. nach 1072/1076-vor 1088 Bernhard von Konstanz
  3. vor 1073 Brun Bruno
  4. vor 1097 Albuin von Merseburg Albwin, Aelfwin
  5. 1160-1163 Berthold Domherr Hildesheim (1143–1160)
  6. 1183 Hilarius
  7. 1209 Luthard
  8. ca. 1217-1221 Konrad von Velber Lauenrode-Velber, Veltbere, Veltberg
  9. 13. Jahrhundert Meinhard
  10. 13. Jahrhundert Hartmann von Minden
  11. 1263 Hoyer Edler von Hohenbüchen
  12. vor 1274-1282 Hoier von Hohenbüchen
  13. 1302-1340 Bodo Edler von Homburg Honborg
  14. 1314-1322 Otto Graf von Falkenstein Auch Domherr (ab 1299)
  15. 1320-1381 Otto von Hallermunt
  16. vor 1356 Otto von Everstein
  17. 1361-1381 Otto Graf von Hallermund Domherr ab  1326
  18. 1414-1421 Albrecht von Sachsen-Lauenburg Albert
  19. um 1600 Wilhelm von Hoerde
  20. vor 1694 Christian Dietrich von Plettenberg Christian Theodor
  21. 1699-1731 Jobst Edmund von Brabeck der Jüngere 1731 Resignation
  22. vor 1742 Friedrich Christian Freiherr von Fürstenberg Domherr ab 1720
  23. 1742 Franz Egon von Fürstenberg der Ältere
  24. 1777 Franz Arnold Joseph von der Asseburg Domherr seit 1732

9 Domcellerare

  1. vor 990 Gerdag von Hildesheim
  2. 1181-1194 Bruno Stifter des St. Martinsaltars in der Krypta des Domes
  3. 1200 Johannes
  4. 13. Jahrhundert Johannes
  5. 13. Jahrhundert Heidenreich von Sulingen
  6. vor 1339 Johannes VI. von Oberg
  7. 14. Jahrhundert Lippold von Steinberg
  8. 1768-1789 Theodor Joseph von Wrede
  9. 1789 Wilhelm Arnold von Ketteler

8 Domküster

  1. vor 1285 Konrad von Braunschweig-Lüneburg
  2. vor 1325 Gebhard von Schraplau
  3. 1678 Dietrich Jobst von der Recke Theodor Jobst
  4. 1698 Ferdinand Freiherr von Plettenberg
  5. 1777 Hermann Werner von Brabeck Domherr 1753, trat 1785 als Kandidat bei der Bischofswahl in Hildesheim auf
  6. 1801 Johann Friedrich von Hoensbrock Auch Domherr (ab 1783)
  7. 1804 Burchard Paul Graf von Merveldt Ab 1789 Domherr
  8. Heinrich von Driburg

5 Domthesaurare

  1. 1246-1250 Johannes I. von Brakel
  2. 13. Jahrhundert Berthold Bertold
  3. vor 1354-vor 1360 Heinrich von Hohnstein
  4. 1366-1370 Dietrich von Sellenstedt
  5. 1413 Konrad Schade Conradus

7 Domkantoren

  1. 2. Hälfte 11. Jahrhundert R. angeblich
  2. 1200-1221 Konrad
  3. 1230-1243 Dietrich von Adensen
  4. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Günther von Bartensleben
  5. vor 1480 Eghard von Harlsem
  6. 1665 Ludolf Walter von Brabeck
  7. licentiatus in decretis Johannes von Schwichelt de Swichelte Auch Domherr

341 Domherren

  1. vor 917 Reginwart von Bremen–Hamburg Reginward
  2. vor 923 Bernhard von Halberstadt ergibt sich aus der Nennung im Hildesheimer Verzeichnis der Nomina fratrum nostrorum episcoporum
  3. 936-937 Adaldag Adelgis, Adelger auch Magdeburger Domherr?
  4. vor 953 Brun von Köln Bruno
  5. vor 954 Wilhelm Wilhelmus unsicher
  6. vor 958 Landward Lantward unsicher
  7. vor 965 Folkmar Folcmar, Volkmar
  8. vor 965 Dietrich I. von Metz Theodericus, Tiderik; Theoderich
  9. vor 969 Gero von Köln unsicher
  10. vor 969 Dodo Doddo, Tuoto; Liudolf
  11. vor 970 Rupert Rodbert, Ruprecht; Ruodbert unsicher
  12. vor 975 Willigis Williges unsicher
  13. vor 994 Bernhar Berenger unsicher
  14. vor 1000 Ekkehard Ekkihardus, Eziko; Esiko, Eckhard, Ezico
  15. vor 1012 Gero
  16. vor 1013 Unwan von Bremen–Hamburg
  17. vor 1013/1014 Bernhard Benno nicht gesichert
  18. vor 1022 Sigfrid von Walbeck Sifrid, Siegfried, Siffridus, Sifridus
  19. nach 1025 Boto
  20. 1034 Wolfhere
  21. vor 1035 Hilduin
  22. vor 1037 Hildewin Hilduin unsicher
  23. um 1050 Anno
  24. vor 1051 Ezelinus unsicher
  25. vor 1053 Benno unsicher!
  26. vor 1055 Eilbert von Minden Egilbert nur nekrologisch belegt
  27. 1063/1068 Wolfherus
  28. vor 1063 Werner von Steußlingen Wezel; Werinharius, Wecilo, Wecelinus nur nekrologisch belegt
  29. vor 1066 Benno von Meißen
  30. vor 1073 Kuno Chuono, Cono, Conono, Cuno
  31. vor 1076 Poppo
  32. vor 1079 Hartwig von Sponheim Spanheim nur nekrologisch belegt
  33. vor 1080 Volkmar von Minden Volmar; Folkmar unklar
  34. um 1085 Ebbo Eppo
  35. 1092/1110 Meinhard
  36. 1092/1103 Bertoldus
  37. 1093 Betto
  38. vor 1097 Erpho Erpo; Erpho
  39. vor 1102 Otto I. von Bamberg
  40. 1105 Heinrich von Assel Asloe
  41. vor 1107 Reinhard von Halberstadt nur nekrologisch belegt
  42. vor 1107 Adelgot von Veltheim Adelgotus; Adelgoz; Adalgod, Adalgot; Adalgott Eintrag im Totenbuch des Hildesheimer Domkapitels
  43. 1110 Bruning von Hildesheim
  44. vor 1116 Thietmar Dietmar, Ditmar unsicher, Eintrag im Hildesheimer Domnekrolog
  45. 1117 Bertoldus senior Bertholdus
  46. 1117-1142 Berthold
  47. vor 1118 Dietrich II. von Formbach-Winzenburg Thidericus, Diderich, Theodericus
  48. vor 1119 Diethard Thiethard nur nekrologisch belegt
  49. vor 1120 Sigward von Minden Sigeward unsicher
  50. 1125-1137 Udo
  51. vor 1126 Norbert von Xanten
  52. vor 1127 Bernhard I. von Oesede
  53. vor 1132 Werner von Steußlingen Arnstedt
  54. 1133 Bruning
  55. 1139 Bruno
  56. nach 1140 Hermann von Wassel
  57. 1140-1152 Burchard
  58. 1140-1169 Berthold
  59. 1140-1163 Bernhard
  60. 1143-1149 Esicus
  61. 1146 Ulrich
  62. 1146 Hermannus
  63. um 1150 Otto von Mahner
  64. 12. Jahrhundert Otto
  65. 12. Jahrhundert Lüdiger Ludengerus
  66. 2. Hälfte 12. Jahrhundert Erpo
  67. 1150/1152 Dodelin von Hagen Tadilo
  68. 1158-1174 Gozmar
  69. 1160 Warin
  70. 1160-1166 Berthold
  71. 1160 Adelog von Reinstedt Adalgous, Adalhogus, Adelous, Adilo, Aldelhous, Aloldus, Athelogus, Athilhogus
  72. 1161 Otto von Oldenburg
  73. 1168-1196 Bernhard zur Lippe
  74. 1173-1181 Beringer von Poppenburg
  75. 1175 Sigebodo
  76. 1175 Eilbert
  77. um 1178-1202 Konrad von Querfurt
  78. 1178-1199 Hartbert von Dahlum Dalem; Dalen
  79. 1179-1185 Johannes
  80. 1179 Eilbert
  81. 1179 Eckhard Ekkehard, Eggehard
  82. 1180-1184 Poppo
  83. 1180 Erpo
  84. 1181-1201 Poppo
  85. 1189 Bernhard von Steinfurt
  86. 1195 Gerhard II.
  87. 1195 Gerhard
  88. 1195 Eilbert
  89. 1198-1210? Wilhelm Edler von Querfurt
  90. 1200 Johannes Gallicus Pfarrer zu St. Andreas und Archidiakon, Gründer des dortigen Kollegiatstifts
  91. 1203 Hermann Möglicherweise nur providierter Domherr
  92. 1203-1210 Hermann
  93. 1209 Mag. Hugo
  94. 1211-1225 Wilhelm von Holte Wilhelmus
  95. 1216 Siegfried von Lichtenberg
  96. 1227-1260 Magister Heinrich von Tossem Heidewicus; Heinricus, Hinricus; de Lostowe 1260 Domkämmerer
  97. 1243 Dietrich von Adenoys Theodericus, Thiedericus; Adensen, Adenois Amt nicht sicher
  98. 1247-1270 Hermann II. Graf von Wöltingerode-Wohldenberg
  99. 13. Jahrhundert Werner von Bortfeld
  100. 13. Jahrhundert Volrad
  101. 13. Jahrhundert Sigebodo von Scharzfeld
  102. 13. Jahrhundert Meinhard
  103. 13. Jahrhundert Marcolfus
  104. 13. Jahrhundert Mag. Leonius
  105. 13. Jahrhundert Lupold von Rusteberg Luppold
  106. 13. Jahrhundert Lippold
  107. 13. Jahrhundert Jordan von Blankenburg
  108. 13. Jahrhundert Johannes Volcmari
  109. 13. Jahrhundert Johannes
  110. 13. Jahrhundert Heinrich von Schalksberge Heinricus, Hinricus
  111. 13. Jahrhundert Heinrich von Bremen
  112. 13. Jahrhundert Heinrich de Piscina
  113. 13. Jahrhundert Heinrich Heinricus, Hinricus
  114. 13. Jahrhundert Halto
  115. 2. Hälfte 13. Jahrhundert Ernst von Hagen
  116. 13. Jahrhundert/14. Jahrhundert Burchard Brüggen Burchart
  117. 13. Jahrhundert Bernhard von Dorstadt
  118. 13. Jahrhundert Bernhard
  119. 1260 Hildebrand von Uslar
  120. 1260 Heidenreich Archidiakon
  121. 1260 Dietrich von Appolda
  122. 1264-1275 Heinrich VI. von Wohldenberg Heinricus, Hinricus
  123. 1275-1291 Werner
  124. 1280-1310 Heinrich II. von Wohldenberg
  125. 1282-1342 Ludolf VII. Graf von Wöltingerode-Wohldenberg
  126. 1282-1325 Friedrich von Adensen
  127. 1288 Burchard II. von Blankenburg Burchart
  128. 1290 Gebhard von Barby
  129. 1290-1345 Adolf von Waldeck
  130. 1294-1350 Otto II. von Wohldenberg
  131. 1295-1297 Burchard von Schraplau Burchart; Burghardus, Borchard
  132. Anfang 14. Jahrhundert Lippold von Stockheim Stöckheim, Stöckelheim
  133. 1301-1313 Bodo I. von Wohldenberg
  134. 1304-1350 Hoier IV. von Wohldenberg Wöltingerode-Wohldenberg
  135. 1304-1310 Gerhard von Querfurt Archidiakon des Bannes Hildesheim
  136. 1310-1317 Wilbrand I. von Wohldenberg
  137. 1312-1326 Hermann von Wohldenberg
  138. 1315-1324 Johannes von Braunschweig-Lüneburg
  139. 1316-1327 Heinrich von Barby
  140. 1317-1333 Konrad III. von Wöltingerode-Wohldenberg
  141. 1319-1331 Heinrich III. von Braunschweig Braunschweig-Lüneburg
  142. 1323 Walter Graf von Wernigerode
  143. 1323-1324 Heinrich Graf von Blankenburg
  144. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Lippold von Stöckheim
  145. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Konrad von Elbena
  146. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Heinrich von Steinberg Heinricus, Hinricus
  147. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Gunzelin von Berwinkel der Ältere
  148. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Gunzelin von Berwinkel der Jüngere
  149. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Gerhard
  150. nach 1326 Gerhard I. von Holstein-Schaumburg Schauenburg
  151. 1327 Gottfried von Ziegenhain Päpstliche Provision
  152. 1327 Basil von Rautenberg Beseke, Basilius, Beseken 1336/1344 Domthesaurar
  153. 1328-1329 Ernst I. von Braunschweig-Göttingen; der Jüngere
  154. 1329 Johannes von Hoya zu Nienburg
  155. 1329 Erich von Braunschweig Eric, Ericus, Erik
  156. 1329-1363 Bernhard von Zuden Tzuden, Chüden; Züden 1359 Domdekan, kann sich nicht durchsetzen
  157. 1330 Gerhard von Rostock
  158. 1337-1380 Heinrich XIII. von Wohldenberg Heinricus, Hinricus
  159. vor 1341 Johannes von Braunschweig-Grubenhagen
  160. 14. Jahrhundert Lippold von Steinberg
  161. 2. Hälfte 14. Jahrhundert Lippold von Lutter
  162. 14. Jahrhundert Johannes von Berge
  163. 14. Jahrhundert Herzo von Barum
  164. 14. Jahrhundert Hermann von Sonnenberg
  165. 14. Jahrhundert Gunzelin von Gittelde
  166. 14. Jahrhundert Eberhard von Schmalenberg
  167. 14. Jahrhundert Dietmar von Hardenberg Diethmar, Detmar, Thetmar
  168. 14. Jahrhundert Burchard von Steinberg Burchart
  169. 14. Jahrhundert Berthold von Bockenem
  170. 1351-1365 Dietrich von Stöckheim
  171. 1353-1376 Heinrich von Braunschweig Heinricus, Hinricus
  172. vor 1357 Gebhard von Wernigerode
  173. 1360-vor 1377 Ludwig von Hohnstein Honstein
  174. 1362 Heinrich von Chüden Züden, Tzuden, Zuden, Jüterbog
  175. 1376-1391 Aschwin von Cramm
  176. 1385-1397 Dietrich von Dassel
  177. vor 1394 Henning von Stockem
  178. 1396-1399 Rudolf von Anhalt Rudolph Anwärter auf die Hildesheimer Dompropstei
  179. 1396 Johannes von Polle Polingen
  180. 1403 doctor decretorum Konrad von Driburg Dryburg
  181. 1415 Volmar Sack
  182. 1416 Werner von Oldershausen
  183. 1420 Albert von Hoya
  184. 1425 Günzel von Bartensleben
  185. 1425 Burchard von Warberg Burkhard; Werberg
  186. 1433 Johannes Valke Valcke
  187. 1452 Borchard Tetze
  188. 1456 Moritz Graf von Oldenburg-Delmenhorst
  189. 1467 Mag. Conrad Schneehagen Cord; Snehagen
  190. vor 1489 Adolf von Anhalt-Zerbst
  191. 1501 Hermann Cock Coci
  192. 1506 Dr. iur. utr. Valentin von Tetleben Teutleben; Teteleben
  193. 1506 D. Tilomann Brandis
  194. 1516 Jodocus von Steinberg
  195. 1517 Dietrich IV. von Hardenberg
  196. 1520 Matthias von Jagow
  197. 1524 Mag. Dietrich von Eynem
  198. vor 1530 Mathias Meyer
  199. 1560 Johann von Bothmar
  200. 1569-1575 Jobst von Galen Jodocus
  201. 1571 Dr. jur. Albrecht Busch Bussius
  202. 1581 Johann von Westerholt
  203. 1585-1590 Heinrich von Nagel
  204. 1598 Balthasar von Arnstedt
  205. Anfang 17. Jahrhundert Rotger Ketteler
  206. vor 1600 Nikolaus von Zerssen
  207. Anfang 17. Jahrhundert Bernhard von Galen
  208. Ende 16. Jahrhundert Aswer von Beveren
  209. 1606 Rotger von Aschebrock
  210. 1609 Asswer von Bevern
  211. vor 1625 Johann Heidenreich von Vörden
  212. 1626-1651 Johann von Neuhoff
  213. vor 1626 Hermann Ketteler
  214. vor 1627 Johann von Brabeck
  215. 1628-1664 Caspar Andreas von Voß Voss
  216. vor 1632 Dietrich von Ascheberg
  217. vor 1633 Johann Philipp von Winkelhausen
  218. 1638 Johann Hermann von Palandt
  219. 1638 Johann Bernhard von Westerholt
  220. 1639 Georg von Hörde
  221. 1640 Dietrich von Ketteler
  222. 1641-1643 Franz (von) Droste zu Senden
  223. 1645 Otto Heinrich von Korff genannt Schmising
  224. vor 1645 Caspar von Korff-Schmising
  225. 1647 Dietrich von Oeynhausen
  226. nach 1649 Jodokus Goswin von Plettenberg
  227. 17. Jahrhundert Hieronymus Leopold von Wolff-Metternich zu Wehrden
  228. 1652-1659 Albrecht Sigmund von Bayern Albert Sigismund, Albrecht Sigismund
  229. 1661 Johann Adolf von Fürstenberg
  230. 1665 Friedrich Mauritz von Plettenberg Friedrich Moritz
  231. 1667 Hermann Dietrich von Böckenförde genant Schüngel
  232. 1667 Ernst Leopold von Böckenförde genannt Schüngel
  233. vor 1669 Johann Adolf Freiherr von Frentz
  234. vor 1669 Ferdinand Freiherr von Bocholtz
  235. vor 1669 Dietrich von Plettenberg
  236. 1672 Johann Adolf von Raesfeld
  237. 1674 Heinrich Wilhelm de Wendt
  238. 1674 Dietrich Otto von Korff genannt Schmising
  239. 1675-1702 Hermann von der Recke Reck
  240. 1678 Franz Wilhelm von Twickel
  241. 1682-1732 Franz Ludolf Jobst von Landsberg
  242. vor 1682 Ferdinand Franz Adolf Freiherr von Landsberg
  243. Anfang 18. Jahrhundert Levin Christoph Droste-Senden
  244. 1701-1729 Johann Matthias Engelbert Burchard Freiherr von Westerholt
  245. vor 1703 Johann Sigismund Adolf Bertram Freiherr von Nesselrode
  246. 1703-1720 Christian Franz Dietrich Freiherr von Fürstenberg zu Herdringen Christian Franz Theodor
  247. 1705 Ferdinand Anton Gottfried von Hörde
  248. 1706 Wilhelm Hermann Ignaz Ferdinand von Wolff genannt Metternich zur Gracht Wolff-Metternich
  249. 1706-1750 Hugo Franz Freiherr von Fürstenberg Auch Provisor (1735)
  250. vor 1706 Ferdinand Wilhelm von Fürstenberg
  251. um 1708 Levin Christoph von Donop zu Stedefreud
  252. 1708 Ernst Friedrich von Twickel
  253. 1711 Johann Friedrich Adolf von Hörde
  254. 1715-1718 Friedrich Ignaz Constantin von Vittinghoff genannt Schell Friedrich Ignaz Konstantin 1718 Resignation zugunsten seines Bruders Hermann Arnold
  255. 1716-1717 Philipp Wilhelm von Hutten zu Stolzenberg
  256. 1718 Hermann Arnold Anton von Vittinghoff genannt Schell
  257. 1719 Johann Adolph von Hörde
  258. 1722-1728 Jobst Matthias von Twickel
  259. 1727-1750 Johann Rudolf Benedikt Freiherr von Twickel zu Havixbeck Johannes Rudolph 1750 Resignation
  260. 1728-1734 Johann Friedrich Sigismund Joseph Burchard Franz Xaver von Schaesberg
  261. 1728 Caspar Ferdinand Droste zu Füchten
  262. 1732 Otto Ferdinand von Hohenfeldt
  263. 1732 Hermann Werner von Nagel
  264. 1732 Franz Joseph von Hörde
  265. 1733 Gotthard von Hoerde
  266. 1733 Ferdinand Wilhelm Ignaz Engelbert von Bocholtz
  267. vor 1733 Caspar Arnold von Bocholtz
  268. 1734-1757 Johann Wilhelm Franz von Nesselrode
  269. 1741-1760 Damian August Graf von Limburg-Styrum Damian August Philipp Karl Hugo
  270. 1742 Hartmann Anton Wilhelm von Mauchenheim genannt Bechtolsheim
  271. 1742-1797 Damian August Graf von Limburg-Styrum Damian August Philipp Karl Hugo
  272. 1742-1764 Caspar Arnold von Bocholtz
  273. 1744-1790 Maximilian Ferdinand Reichsgraf von Merveldt
  274. 1747 Hermann Adolf Freiherr von Nagel
  275. 1749 Friedrich Wilhelm von Westphalen
  276. 1750 Christian Ignaz Alexander von Fürstenberg
  277. 1751-1782 Jobst Edmund Mauritz Freiherr von Twickel
  278. 1753-1791 Friedrich Christoph Ferdinand Joseph von Boeselager Böselager Archidiakon zu Sarsted
  279. 1756 Mauritz Friedrich von Brabeck Friedrich Moritz
  280. 1756 Ferdinand Joseph Freiherr von Fürstenberg
  281. 1757 Franz Anton Graf von Plettenberg
  282. 1758-1768 Karl Friedrich von Elverfeldt Carl Friedrich
  283. 1758-1772 Clemens August von Ascheberg
  284. 1758-1761 Clemens August Paul Freiherr von Elverfeldt
  285. 1761 Franz Coelestin von Beroldingen
  286. 1761-1808 Engelbert Anton Maria von Wrede zu Melschede
  287. 1761 Alexander Friedrich von Elverfeldt
  288. 1762 Ferdinand Joseph Anton von Plettenberg
  289. 1763 Wilhelm Joseph von Weichs
  290. 1768-1814 Werner August Freiherr von Elverfeldt
  291. 1770-1777 Matthias Benedikt von Ketteler
  292. 1772-1795 Karl Ludwig von Ascheberg Carl Ludwig
  293. 1774 Franz Hyazinth Christoph Philipp Anton Graf von Kesselstatt
  294. 1775 Karl Friedrich von Vittinghoff genannt Schell Carl Friedrich
  295. 1776-1815 Franz Wilhelm Freiherr von Spiegel Franz Joseph Wilhelm
  296. 1779 Franz Wilhelm von Wendt Franz Wilhelm Dietrich
  297. 1782 Franz August von Morsey-Piccard
  298. 1783 Franz Karl Freiherr von Walpott-Bassenheim
  299. 1786-1787 Friedrich Karl von Fürstenberg Friedrich Carl
  300. 1786 Franz Johann Karl Felix von Nesselrode
  301. 1787 Theodor Werner von Bocholtz
  302. 1789-1835 Friedrich Felix Ludwig Maria von Bourscheidt
  303. 1790 Leopold Edmund von Weichs
  304. 1790-1792 Karl Franz Maria Graf von Schaesberg Carl Franz Maria
  305. 1790 Clemens August von Loe zu Wissen
  306. 1792 Franz Georg Ignatz Brackel zu Breidtmar
  307. 1796 Ferdinand August von Spiegel
  308. 1799 Joseph Ernst von Hörde
  309. 1801 Franz Otto Freiherr von Droste zu Vischering
  310. Albert
  311. Albert IV. von Everstein
  312. Albrecht von Hoya Albert; Hoya-Nienburg
  313. Arnold nur nekrologisch belegt
  314. Arnold von Wachtendonck
  315. Aschwin von Saldern
  316. Bernhard nur nekrologisch belegt
  317. Bernhard Edler von Meinersen
  318. Bernhard von Meinersen
  319. Burchard von Querfurt Burchart
  320. Carl Friedrich Bernhard Leopold Maria von Elverfeldt zu Beck
  321. Dietrich von Goslar
  322. Dietrich Auch Domscholaster
  323. Edmund Hermann Adolf Freiherr von Frentz
  324. Eilbert nur nekrologisch belegt
  325. Friedrich Ferdinand von Hörde
  326. Hartmann von Minden
  327. Heinrich von Driburg
  328. Heinrich von Everstein
  329. Heinrich (XVI.) von Schwarzburg
  330. Hermann von Dassel
  331. Hilmar von Oberg
  332. baccalaureus iuris canonici Johann Bock
  333. Johannes Horneburg
  334. Johannes von Rom Roma
  335. Konrad nur nekrologisch belegt
  336. Konrad von Friedberg
  337. Konrad von Wulffen Wohl nur Bewerber
  338. Ludold von dem Werder Archidiakon Wetteborn (1182)
  339. Matthias Meier, Mayer, Meyer
  340. Otto von Everstein
  341. Wilbrand nur nekrologisch belegt

23 Domvikare

  1. 2. Hälfte 13. Jahrhundert Hoier von Berel
  2. 1306 Heinrich
  3. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Johannes von Goslar
  4. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Johannes Biss
  5. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Giselbert von Goslar
  6. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Dietrich
  7. 1. Hälfte 14. Jahrhundert Albert von Goslar
  8. 1329 Dietrich von Einbeck
  9. 14. Jahrhundert Willekin von Vechta Willikin, Wilkin
  10. 14. Jahrhundert Johannes Hase
  11. 14. Jahrhundert Helmbrecht von Münden
  12. 14. Jahrhundert Heinrich von Schmalenburg Heinricus, Hinricus
  13. 14. Jahrhundert Heinrich von Molring Heinricus, Hinricus
  14. 14. Jahrhundert Gerlach von Bardewik
  15. 14. Jahrhundert Engelbrecht Nyestat
  16. 14. Jahrhundert Bertram Westfal
  17. 1367-1377 Magister Goswin von Adenstedt
  18. nach 1430 Dietrich Roleves
  19. 1459 Heinrich Coci
  20. 1699 Franz Wilhelm Detten Johannes Franz
  21. 1745 Friedrich Ferdinand Joseph Jütte Succentor
  22. 1784 Petrus Isinck Wohl nur Succentor
  23. Johann Remmen der Jüngere Rhemen