Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Stift St. Galli, Hannover (Minderstift)

Empfohlene Zitierweise: „Stift St. Galli, Hannover (Minderstift)“ (GSN: 829), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/829 (Abgerufen: 15.09.2019).

Patrozinium

St. Gallus

Lage

  1. 1463 – 1533/1534 Hannover, Niedersachsen, Bistum Minden

Orden

  1. 1463 – 1533/1534 Kanoniker

Literatur

  • S. 185-227.
  • Niedersächsisches Klosterbuch. Verzeichnis der Klöster, Stifte, Kommenden und Beginenhäuser in Niedersachsen und Bremen von den Anfängen bis 1810. Teil 2: Gartow bis Mariental. Dolle, Josef and Knochenhauer, Dennis (Hg.), 1. Aufl., Bielefeld 2012, S. 581-584.
  • Schwarz, Brigide: Die Stiftskirche St. Galli in Hannover : eine bürgerliche Stiftung des Spätmittelalters. In: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte : Organ des Historischen Vereins für Niedersachsen in Hannover / hrsg. von d. Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 68, 1996, S. 107-135, S. 107.