Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Peter und Paul, Zeitz

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Peter und Paul, Zeitz“ (GSN: 822), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/822 (Abgerufen: 18.04.2019).

Patrozinium

Petrus und Paulus

Lage

  1. 1028 – nach 1930 Zeitz, Sachsen-Anhalt, Bistum Naumburg

Orden

  1. 1028 – 1564 Kanoniker
  2. 1564 – nach 1930 evangelisches Kloster/Stift

Bemerkung

Als das Domstift im Jahre 1028 von Zeitz nach Naumburg verlegt wurde, verblieb in Zeitz das Kollegiatstift.

GS-Band

S 1: Das Kollegiatstift St. Peter und Paul in Zeitz, S. 151

Literatur

  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Säkularkanonikerstifte der Reichskirche. Neustadt an der Aisch 1997, S. 202.

Personen

Die Aufstellung enthält alle Einträge aus den Personallisten des zugehörigen Germania-Sacra-Bandes:

18 Pröpste

  1. 1182-1196 Bruno Archidiakon Naumburg
  2. 1199-1236 Arnold
  3. 1277-1287 Dietrich von Nebra Bischof, Eisenberg
  4. 1317 Heinrich von Amelungsdorf
  5. 1318 Heinrich von Trautzschen
  6. vor 1339 Johannes von Dresden
  7. 1371-1398 Günther von der Planitz Gunther
  8. 1400-1417 Dietrich Bothener
  9. 1417-1430 Johannes von Lohma Loym, Lom Stiftsherr in Zeitz um 1413–1417
  10. 1435-1448 Hildebrandt von Geußnitz Stiftsherr in Zeitz um 1413–1431
  11. 1451–1463 Georg von Haugwitz Dr. (?) Jorg, Jorge von Kurfürst Friedrich für eine Pfründe in Zeitz vorgeschlagen 1441
  12. 1463-1476 Doctor decretorum Johannes V. von Weißenbach Dekan in Zeitz 1463
  13. 1483-1486 Dr. Melchior von Meckau Meggau
  14. 1488-1499 Reinhold von Weißenbach
  15. 1501-1523 Heinrich von Starsiedel Starstedell, Storsedel
  16. 1531-1552 Julius von Pflug Stiftsherr in Zeitz 1523–1553
  17. 1545 Johannes Voit evangelischer Stiftsprediger
  18. 1564-1576 Doctor iuris utriusque Peter von Neumark Petrus Stiftsherr in Zeitz 1548

21 Dekane

  1. 1139-1147 Witrad
  2. 1147-1159 Bermarus
  3. 1262 Konrad von Halle Conrad
  4. 1302-1314 Konrad Conradus
  5. 1318-1325 Otto
  6. 1326-1329 Heinrich von Zschernichen
  7. 1399-1404 Nikolaus von Planitz
  8. 1406-1413 Johannes Nefe Johann; Nese Stiftsherr vor 1406, verliert Prozess gegen Johannes Koler um Kanonikat in Zeitz 1412, Streit mit Vikar Martin Hake um Vikarie St. Barbara in Zeitz
  9. 1412-1417 Johannes Grünhain Grünhagen Führt die Verbindung des Dekanats mit dem Archidiakonat Muldenland 1416 ein
  10. nach 1413-1452 Clemens Weiße Stiftsherr in Zeitz um 1413, durch die Kollatur des Dekans Dietrich Bothener providierter Vikar (Omnium Sanctorum) in Zeitz 1415, Pfarre in Pegau (Diözese Merseburg) 1415, Benefiziat in Naumburg 1415, Vikar an der Kapelle Beatae Mariae Virginis in Ebersbach (Diözese Meißen) 1415, öffentlicher Notar 1409, neben anderen Stiftungen die des Altares St. Clementis
  11. 1415 Hermann von Mühlberg Stiftsherr 1406
  12. 1461 Magister artium und Baccalaureus iuris utriusque Johannes von Butzbach
  13. 1461-1463 Magister artium (1445), Baccalaureus iuris canonic Johannes Rimpenbach von Butzbach
  14. 1464 Nikolaus Molitoris
  15. 1466-1468 Thimo von Posern Paseryn
  16. 1469/1487 (?) Baccalaureus artium Georg von Schleinitz Stiftsherr in Zeitz 1435–1446, Scholastikus in Zeitz 1439–1464, Senior in Zeitz 1464, Dekan in Zeitz 1469 und noch einmal 1487 (?)
  17. 1479-1484 Baccalaureus artium Wenzeslaus von Traupitz Wenzel; Trupitz nach einer unsicheren Dekanenliste bereits 1466
  18. 1488-1490 Doctor decretorum Johannes Taymud Stiftsherr 1477
  19. 1497-1521 Licenciatus decretorum Volrad von Etzdorf Stiftsherr in Zeitz 1486–1490, Stiftung eines neuen Marienbildes in der Zeitzer Stiftskirche
  20. 1521-1556 Doctor decretorum Basilius Wilde Stiftsherr ab 1504
  21. 1556-1576 Dr. Konrad von Breitenbach Stiftsherr als Nachfolger Julius von Pflugs 1553, Verweser der Propstei in Zeitz 1562

13 Scholaster

  1. 1133-1146 Bermarus
  2. 1242 Walter Walther
  3. 1315 Johannes von Gosserstedt
  4. 1329-1337 Konrad Conradus
  5. 1360 Dietrich von Erich Dieter
  6. 1400?-1446 Siegfried von Vrinstete ohne Zulassung zur Obedienz 1443 und 1446
  7. um 1400 Johannes von Perlenberg
  8. vor 1408-1424 Ludwig Wysweke Stiftsherr 1406–1422, Senior 1422, stiftete der bis dahin undotierten Kapelle St. Jacobi in Zeitz
  9. 1424 Heinrich Elchleben Alchleben Vikar (St. Mauritii) in Zeitz 1423/30, Scholastikus in Zeitz 1424, Vikar (omnium sanctorum) in Zeitz 1426/29
  10. 1424 Doctor iuris utriusque Rudolf von Nebra Holzapfel
  11. 1424-1437 Bruno Querfurt Stiftsherr ab 1422
  12. 1488-1501 Rudolf von Bünau Stiftsherr 1477, Senior 1499
  13. 1509 Magister artium Vinzenz von Schleinitz Vincenz

6 Kustoden

  1. 1257 Heinrich von Jerichow
  2. 1269 Bernhard von Wolftitz
  3. 1376 Heinrich von Halle Heinricus 1375 Stiftsherr
  4. 1442-1446 Peter Spirt Petrus Stiftsherr ab 1417, Vertreter der seniores seit 1446
  5. 1494 Baccalaureus artium Erhard Museler Vikar und Magister fabricae in Zeitz, Kustos in Zeitz 1494 (1504?)
  6. 1499-1518 Licenciatus iuris utriusque Nikolaus Tilemann Stiftsherr  1487–1488, Senior 1514–1531

1 Kantor

  1. 1470-1490 Nikolaus von Erdmannsdorf Stiftsherr 1455–1488, Senior 1487

133 Stiftsherren

  1. 1147-1154 Hartmann bischöflicher Vitzthum
  2. 12. Jahrhundert Heinrich
  3. vor 1190 Dietrich Graf von Groitzsch Dieter
  4. 1222-1243 Gerhard
  5. 1270-1274 Peter
  6. 1292-1319 Heinrich von Eisenberg
  7. 1296-1304 Walter von Rochlitz
  8. 1304-1323 Hermann von Amelungsdorf
  9. 1308 Volrad von Wolkenburg
  10. 1322-1337 Conrad von Neustadt
  11. 1345-1365 Nikolaus Lange
  12. 1354 Magister Lutold Pretz Precz, Pretsch
  13. 1358-1379 Albrecht Balderam von Kapellendorf Albert; Balderami
  14. 1369 Heinrich Evergossen
  15. 1391 Henning Grope
  16. 1394 Nikolaus Krüger
  17. 1394-1420 Magister artium Wilhelm von Goch Wilhelm Plees
  18. 1394-1407 Baccalaureus iuris Johannes Melzer Besitzer der Kapelle Mariae et Erasmi in Zeitz
  19. 1396-1424 Magister artium Johannes von Goch Ghoͤuch
  20. 1406-1425 Ulmann Sieglitz 1417 und 1424 als Vertreter a senioribus genannt
  21. 1406-1411 Rudolf von der Planitz Dekan 1406, stiftet 1398 mit seinem Bruder, dem Naumburger Pfarrer und Domvikar Friedrich von Planitz ein Jahrgedächtnis für den verstorbenen Zeitzer Propst Günther von Planitz
  22. 1406-1411 Konrad Bischof
  23. 1406-1417 Jakob Selpweldig Selbweldig
  24. 1407-1442 Konrad von Görschen Gorsen, Grossen 1415–1437 Kustos
  25. 1407 Konrad Kasekirchen
  26. 1407-1422 Johannes Eisenhardt 1417 als Vertreter a iunioribus genannt
  27. 1407-1435 Heinrich von Wechmar Archidiakon in Zeitz 1407, Senior in Zeitz 1429–1435
  28. 1407-1415 Heinrich Ronneburg Ronenberg
  29. 1412 Johannes Koler providiert in Zeitz nach Prozess gegen Johannes Nefe
  30. 1413 Nikolaus Wasseramsdorf
  31. 1413-1446 Ludwig Weddilndorff Altarist im neuen Chor in Naumburg 1426, Senior in Zeitz 1442
  32. 1413 Johannes Treterli
  33. um 1413 Heinrich von Gladis
  34. um 1413 Dietrich von Heldorf de Tuch Heldruff
  35. vor 1415 Otto Steiner Stein Vikar (St. Margarethae) in Zeitz 1400, Vikar (St. Mauritii) in Zeitz 1410
  36. 1416 Günther von Mutzschau Mutzau Priester der Naumburger Diözese 1418 und vielleicht Stiftsherr in Zeitz 1416
  37. 1417 Peter Piscatorum Magister fabricae
  38. 1422-1424 Nikolaus Nebildow Nebildoro; Nebeldauß
  39. 1422-1446 Magister Dietrich von Goch Vertreter der juniores in Zeitz 1424–1430, Vertreter der seniores seit 1437
  40. 1422-1429 Licenciatus in sacra pagina Peter Storch von Zwickau Petrus
  41. 1424-1430/1439 Konrad Brun Kurt Vikar in Zeitz 1430–1434
  42. 1425-1429 Johannes von Bose
  43. 1428 Nikolaus vom Cude
  44. 1428-1437 Magister artium Peter Quentin de Ortenberg Propst in Zeitz 1418/19
  45. 1429 Friedrich von Draschwitz
  46. 1430-1446 Hermann von Quesnitz Quesitz
  47. 1430-1438 Heinrich von Etzdorf Ulrici Vikar (St. Mauritii) in Zeitz 1429
  48. 1431-1436 Licenciatus decretorum Thomas Rode von Magdeburg
  49. 1432 Nikolaus Hertnid von Liebstedt Vikar in Zeitz 1429–1464
  50. 1432/1440-1461 Magister Heinrich Stoibe von Goch Dekan in Zeitz 1453
  51. 1432 Johannes Lobenstein providiert
  52. 1435-1442 Hartmann Uhlstädt Olstet Vertreter der juniores seit 1437
  53. 1435-1438 Dr. theologiae Andreas Crossen Krossen Scholastikus in Zeitz 1438
  54. 1435-1446 Dietrich IV. von Schönberg
  55. 1437-1438 Heinrich von der Gaue Gaen
  56. 1440-1455 Stefan Meissner
  57. 1440-1446 Heinrich von Quesnitz
  58. 1440-1450 Dr. theologiae Augustinus Bornichen
  59. 1440-1446 Andreas von Chemnitz Kempnicz
  60. 1446-1470 Melchior von Heldorf de Tuch Stiftsherr 1446–1466, Senior 1470
  61. 1446 Melchior Mangold
  62. 1446-1464 Konrad vom See von Mühlhausen Conrad
  63. 1446-1450 Johannes Magdeburg
  64. 1450-1464 Magister artium Lambert Masen von Goch
  65. vor 1450 Konrad Gotsin
  66. 1453-1460 Sigismund Rodenstock
  67. 1453 Johannes Spieß
  68. 1453-1466 Dr. Stefan Brettin
  69. 1455 Matthias Wernsdorf
  70. 1455-1475 Magister Ulrich Molitoris
  71. 1460-1473 Matthias Hugel Mathias; Hugk; Hügel Dekan in Gotha (?) 1470, Vikar im Rathaus in Gotha, vielleicht identisch mit dem Notar Matthias Hugk (1476)
  72. 1464-1470 Magister artium Dionysius Flegk de Bornis
  73. 1464-1488 Lukas Müller Lucas; Molitor, Molitoris Kustos in Zeitz 1464–1488, Senior in Zeitz 1483–1488, wurde auf Betreiben des Zeitzer Kapitels durch Bischof Heinrich gebannt und 1472 gegen Urfehde rehabilitiert
  74. 1464-1478 Johannes Fulda Vulda
  75. 1466-1470 Licenciatus theologiae Johannes Mormann de Beirute/Ratispana
  76. 1466-1478 Dr. Hildebrandt
  77. 1478-1498 Dr. Christoph Thime de Freyhenstat (Firenstadt, Furnstad)
  78. 1478-1499 Doctor iuris utriusque Konrad Stein von Jena
  79. 1478-1499 Baccalaureus artium Ulrich von Wolfersdorf Ulricus; Wolffersdorf
  80. 1486-1524 Heinrich von Stammer der Jüngere Senior 1509
  81. 1486 Friedrich Fritzsch
  82. 1487-1499 Friedrich Pusch
  83. 1490-1499 Georg von Schleinitz Senior in Zeitz 1497–1499
  84. 1493 Hugold von Einsiedel
  85. 1499 NN Rodenbach
  86. 1499 Melchior von Rudersdorf
  87. 1499 Georg Große Cruß
  88. 1499 Doctor iuris utriusque Johannes Mugenhofer Monhofer Pfründe in Merseburg, Halberstadt und Stolberg sowie Vikar an St. Marien in Arnstadt vor 1506
  89. 1500-1518 Kaspar Alhart Inhaber des Lehens Erasmi
  90. 1504 Martin Cornz
  91. 1504-1524 Licenciatus oder Dr. Johannes Leimbach Vikar auf der Wartburg 1506, Senior in Zeitz 1524
  92. vor 1504 Johannes Lohener
  93. 1504-1543 Dr. Donatus Große
  94. 1508 Magister Johannes von Chemnitz
  95. 1508-1540 Balthasar Schake Schzack, Zschakawe
  96. 1509-1521 Licenciatus oder Dr. Bernhard Stilling de Schuthdorf Stillingk, Stellinger
  97. 1509 Johannes Wagenhofer
  98. 1509 Dr. Lukas Henel Heunel
  99. 1510 Dr. NN Haynitz
  100. 1511 Doctor theologiae Mattheus Henning vom Hayn Mattheus Henning
  101. 1512-1539 Baccalaureus artium Kaspar Thamm Verzicht auf die Pfarrei in Schönberg 1518, Senior in Zeitz vor 1539
  102. 1519-1531 Wolfgang Jhan
  103. 1521 Wolfgang Winkler
  104. 1525-1538 Magister Johannes Pistoris Pfarrer an St. Michael in Zeitz vor 1534, Stiftsherr in Zeitz 1525–1538, Zeitzer Bürger 1548
  105. 1525-1526 Licenciatus Konrad Hoffmann Vikar (St. Michaelis) in Zeitz (Emporkirche?) 1506
  106. 1525 Hieronymus Durgossel
  107. 1525 Heinrich Ochsenfurt
  108. 1526-1531 Licenciatus Leonhard Schake Schache Scholastikus in Zeitz 1531
  109. 1531-1552 Licenciatus Michael Arnoldi Arnold
  110. 1531-1552 Felician von Beschwitz Felix; Peschwitz
  111. 1532 Ulrich von Schleinitz
  112. 1535 Dr. Heinrich Knauer beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten) in Zeitz 1513
  113. 1548-1552 Magister Wolfgang Leise von Königsberg Leis, Lyß Vikar 1518–1545, Stiftsherr 1548, Senior 1549–1552
  114. vor 1549 NN Andreae
  115. 1549-1553 Matthias von Breunsdorf Stiftsherr mit Minorpräbende 1549–1553, Majorpräbende als Nachfolger des Nikolaus von Lochau in Zeitz 1553
  116. vor 1549 Christoph von Breitenbach
  117. 1552 Konrad von der Olsnitz
  118. 1552 Johannes von Lochau
  119. 1552 Johannes Heling
  120. 1552 Heinrich von Schauroth Stiftsherr in Zeitz 1552, Altarist (undecim millium mart.) in Zeitz 1552
  121. 1552 Dr. Alexander Alesius
  122. 1553 Rudolf von Bünau Exspektant in Zeitz 1550, Stiftsherr in Zeitz mit Minorpräbende als Nachfolger Matthias von Breunsdorfs 1553
  123. vor 1553 Nikolaus von Lochau Loch Majorpräbende
  124. 1554 Magister erphordensis Johannes Semelius Femelius
  125. 1554-1564 Johannes von Berge Monte Stiftsherr in Zeitz 1554 durch Resignation Johannes Semelius
  126. 1554 Heinrich von Bünau Exspektant in Zeitz 1553, Minorpräbende in Zeitz durch Resignation Georg Bertrams 1554
  127. 1554 Georg Bertram Exspektant in Zeitz 1548, Vikar (omnium sanctorum) in Zeitz 1552, resigniert in Zeitz eine Minorpräbende 1554
  128. vor 1554 Christoph von Stontzsch
  129. um 1555 Melchior von Wolkau
  130. 1556 Dr. decr. Johannes Roth
  131. 1570-1575 Mathias Braeunsdorf
  132. vor 1583 Philipp Holler Stiftsbaumeister
  133. Peter Spirt Petrus

128 Vikare

  1. 1276 Heinrich von Butitz
  2. 1303 Alexander
  3. 1357 Magister Peter von Wachau genannt Kalepeter Wachow, Wochow
  4. 1359 Albert Wolf St. Leonhard
  5. 1404 Andreas Botschaft
  6. 1407-vor 1423 Martin Hake Vikar in Zeitz 1407und 1408 (SS. Barbarae, Dorotheae, Katharinae et Agnetae), Vikar (St. Mauritii) in Zeitz vor 1423, vicarius perpetuus in Naumburg und Zeitz 1416, Streit mit dem Zeitzer Dekan Johannes Nefe um die Vikarie St. Barbarae
  7. 1408 Hermann Weißensee
  8. 1409 Matthias Wegener Presbyter in Halberstadt und Kaplan in Zeitz
  9. 1409 Johannes Sprossin
  10. 1410 Antonius St. Mauritius, nur Provision, außerdem: Kanoniker in Gnesen (providiert) 1410, Pfarre (providiert) in Butzbach (Diözese Mainz) 1410, Vikar (providiert) an der Pfarrkirche St. Michael in Jena (Diözese Mainz) 1410, Vikar (providiert) in Merseburg 1410, Vikar (providiert) an der Pfarrkirche St. Johannis in Mühlhausen (Diözese Mainz) 1410
  11. 1411 Otto von Milz Milcz providiert St. Mauritii
  12. 1411 Johannes Hillmann iunior Vikar (providiert?) in Zeitz 1411, Kapelle St. Nikolai in Staden (Diözese Bremen) 1411, Pfarre (providiert) in Oldenbrok (Diözese Bremen) 1411, Pfarre (providiert) in Wismar (Diözese Ratzeburg) 1411, gratia und kurz darauf Exspektanz auf ein Benefizium in der Kollatur des Erzbischofs und Kapitels in Bremen 1411, Pfarre in Gruden (Diözese Bremen) 1412
  13. vor 1411 Andreas Krüger Crogher
  14. 1412 Helmbert Arperod Kustos in Ferrara 1411, Exspektant in Fritzlar (Diözese Mainz) 1411, Vikar providiert (St. Godhardi) in Zeitz 1412, Prozess um Vikarie (SS. Fabiani et Sebastiani) an der Pfarrkirche St. Michael in Großjena (Diözese Mainz) 1412, Exspektant an St. Severi in Erfurt 1412, gratia auf ein bis zwei Benefizien in der Kollatur von Propst und Kapitel von St. Crucis in Nordhausen bzw. dem Kloster Fulda (Diözese Mainz) 1412
  15. um 1413-1429 Nikolaus de Fine Ende St. Jacobi
  16. 1414 Johannes Czimeshusen alias Fabri Fabri providiert, St. Katharinae
  17. vor 1414 Heinrich Poppe St. Katharinae
  18. vor 1415 Nikolaus Eberhardi Omnium Sanctorum
  19. 1415 Johannes Tegin providiert, Omnium Sanctorum
  20. 1417-1471 Johannes von Hermsdorf Hermannsdorf SS. Spiritus Sancti, Johannis Bapt. et Mariae Magdalenae, Testamentar des Zeitzer Dekans Clemens Weiße 1452
  21. 1418-1422 Doctor decretorum Heinrich von Gerbstedt
  22. 1420 Konrad von Jena St. Andrae
  23. 1421 Heinrich Andreas Vikar (SS. Spiritus et Johannis) in Zeitz 1421, Vikar an St. Michael in Jena 1423, Rektor der Kapelle St. Johannis Ev. in Naumburg 1423–1426
  24. 1423 Johannes von Gytan Geitan St. Jacobi
  25. 1424 Johannes Smulle St. Matthiae
  26. 1425 Hermann Pliszener
  27. 1427-1431 Nikolaus Rotenfels vicarius perpetuus (St. Mauritii)
  28. vor 1429 Georg Hanszunsz St. Mauritii
  29. 1429-1438 Andreas Schermeister
  30. 1431 Nikolaus Stoibe vicarius perpetuus
  31. 1431 Johannes von Mutzschau Prozess um vicaria perpetua in Zeitz 1431, Prozess um vicaria perpetua in Merseburg 1431
  32. vor 1431 Johannes Tilling St. Barbarae
  33. 1431 Heinrich von Meckau vicarius perpetuus (providiert, St. Godhardi)
  34. 1431 Heinrich Eichhorn Pfarrkirche (providiert) St. Gregorii in Erfurt 1431, Pfarre in Sulza (Diözese Mainz) 1431, vicarius perpetuus an St. Crucis Neuwerk in Erfurt 1431, vicarius perpetuus am Neuen Hospital in Erfurt 1431, vicarius perpetuus an St. Nikolai in Eisenach (Diözese Mainz) 1431, vicarius perpetuus in Zeitz 1431
  35. 1432 Andreas Hashaff
  36. 1433-1438 Jodocus Omstad Omstadt Testamentsvollstrecker für Ulmann Sieglitz
  37. 1433-1438 Albert Otwegk
  38. 1444 Helmbert Ziegenhaut Czegenhawt Vicarius perpetuus
  39. 1444-1454 Georg Gundolt
  40. 1447 Johannes Eberlein St. Barbarae, vicarius perpetuus
  41. 1450 Doctor decretorum Peregrinus Masen von Goch
  42. 1459 Gregor Gundolt
  43. 1461 Baccalaureus artium Johannes Grimme
  44. vor 1463 Heinrich Spirt
  45. 1463 Doctor decretorum Moritz von Schönau Schonow St. Kunigundis
  46. 1463 Baccalaureus artium Hermann Mönch Monich Vikar (omnium sanctorum) in Zeitz 1463, Vikar an St. Michael in Jena, Vikarie an St. Johannes in Jena
  47. 1465-1469 Johannes von Brossen Vicarius perpetuus
  48. 1471 Sebastian von Reußen St. Crucis
  49. 1472 Doctor legum Johannes Steinberg Vikar an St. Johannes in Jena 1463, Vikar an St. Michael in Jena 1477–1480, Vikar in Oberndorf 1478, Vikar an St. Martinus bei Erfurt 1482, Vikar (St. Godhardi) in Naumburg 1484, Vikar an der Klosterkirche in Stadtilm
  50. 1475-1477 Doctor iuris Otto Spiegel St. Hieronimi
  51. 1479 Sebastian Koderalt St. Clementis
  52. 1479-1494 Bastian Kodrolt Vikar (St. Clementis) 1479, undercüster 1494
  53. nach 1485 Konrad Herold Vikar an der Pfarrkirche in Schlotheim
  54. 1494-1504? Peter Gotzglauben
  55. 1494-1504? Peter Gordan Undercüster
  56. 1494 Dietrich Friesbach
  57. vor 1495 Johannes Krause Kruse
  58. 1496-1499 Nikolaus Petzmann St. Georgii
  59. 1496-1502 Dr. Andreas Leuchtenstern St. Marie in tertiis
  60. 1498 Valentin Steytz Pfarre in Zeigersheim 1515, Vikar an der Pfarrkirche in Blankenburg 1520, vicarius regalis (St. Gothardi) in Zeitz 1498
  61. 1499 Peter Temchardt St. Michaelis
  62. 1501 Magister artium Daniel Haupt Heupt, Capitis Vikar an der Kapelle St. Johannes in Mühlhausen (Diözese Mainz) 1501, Vikar in Heiligenstadt 1501, Vikar an der bischöflichen Hauskapelle im Zeitzer Schloss (?), commissarius curie episcopalis in Naumburg 1501
  63. 1503 Clemens Hoffmann von Mellerstadt Kammermeister in Zeitz vor 1498, Vikar (St. Godhardi) in Zeitz 1503
  64. vor 1506 Valentin Goeritz
  65. 1507-1523 Othmar Laurentius Magister fabricae in Zeitz 1507–1513, beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten) in Zeitz 1513–1523, als deren Senior er 1521–1523 auftritt
  66. 1508 Michael Canar Oculus
  67. 1508 Johannes Fideler aus der Aue Subkustos
  68. 1512 Nikolaus von Reuß Beneficiatus
  69. 1513-1523 Wenzeslaus Zwickau Zewick Beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten)
  70. 1513 Nikolaus Wagner Wayner Beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten)
  71. 1513 Nikolaus Tirbach Cellarius in Zeitz 1499, Magister fabricae in Zeitz 1504–1507, beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten) in Zeitz 1513
  72. 1513-1521 Leonhard Schultheiß Beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten)
  73. 1513-vor 1552 Balthasar Herden Herdengk Magister fabricae und Vikar (St. Kunigundis) in Zeitz 1513 bis vor 1552, Senior der corporatio vicariorum in Zeitz 1521, vicarius regalis in Zeitz 1531 bis vor 1552
  74. 1516 Erhard Museler Vicarius perpetuus und Magister fabricae
  75. 1518 Thomas Jhan Subkustos und conservator choralium 1498, Vikar (St. Clementis) 1518
  76. 1519-vor 1530 Thomas Nedther Vikar (St. Crucis) 1519, Vikar (St. Spiritus) vor 1530
  77. 1521-1552 Thomas Cantor Vertreter der corporatio vicariorum in Zeitz 1521, bischöflicher Vikar (St. Godhardi) in Zeitz 1552, Vikar (St. Erasmi I) in Zeitz 1552
  78. 1521 Nikolaus Doleatoris beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten)
  79. 1521 Fabian Horlemann Beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten)
  80. 1521-1523 Andreas Ulbricht Ulberidt, Ulbe, Olban Beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten)
  81. 1522 Heinrich Pollniger Pullunger St. Crucis
  82. 1523-1552 Vitus Kyrmeß Vikar (St. Barbarae 1552) 1523–1552, oculus decani 1552
  83. 1523 Valentin Gorentz
  84. 1523 Romanus Braun Beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten)
  85. 1523 Georg Schnappauf Beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten)
  86. 1523 Brittus Richter Beneficiatus (Unser Lieben Frauen Gezeiten)
  87. 1529 Doctor iuris utriusque Friedrich Cantor Cantoris SS. Annae et quatuordecim auxiliatorum
  88. 1530 Johannes Engelhardi de Saltza Verweser des Altares der 10000 Ritter in der Zeitzer Stiftskirche 1527, Inhaber der Vikarie Maria Magdalena im Kreuzgang der Zeitzer Stiftskirche 1530
  89. 1531-1548 Thomas Andreas Vikar (St. Katharinae) und Kammermeister in Zeitz 1531, Magister fabricae in Zeitz, Besitzer eines Hauses im Zeitzer Brühl 1542
  90. 1532-1539 Ulrich Rischka Vikar (St. Bartholomaei) 1532–1539, Vikar (St. Spiritus) 1534
  91. 1532 Anders Tilemann
  92. 1535-1552 Peter Wolff
  93. vor 1542 Volrad von Schleinitz St. Hieronymi
  94. 1542 Eustachius von Schleinitz St. Hieronymi
  95. 1549 Wolfgang Holler
  96. 1552 Valerius Pfister St. Spiritus
  97. 1552 Simon Remel St. Leonhardi; Kammermeister in Zeitz
  98. 1552 Romanus Römer St. Mauritii
  99. 1552 Peter Remel Tonsurist (1540), Vikar (St. Matthiae) in Zeitz 1552
  100. 1552 Peter Monstopf Vikar cum habitatione (St. Mauritii)
  101. vor 1552 Peter Kayser Pfarrer in Schmenitz vor 1552, Vikar in der Kreuzgangkapelle in Zeitz vor 1552
  102. 1552 Oswald Gröbner Tonsurist (1534), Vikar (St. Bartholomaei) in Zeitz 1552, Pfarrer in Rippichau 1552
  103. 1552 Nikolaus Muge Kaplan in Benick (?) 1552, Altarist (SS. Annae et quatuordecim auxiliatorum) in Zeitz 155
  104. 1552 Nikolaus Gles St. Margarethae
  105. 1552 Nikolaus Feierabend Magister fabricae in Naumburg 1525, Vikar (St. Mariae Magdalene) in Zeitz 1552
  106. 1552 Nikolaus Pfarrer in Dorschenreuth (Franken), Altarist (St. Erasmi II) in Zeitz
  107. 1552 Martin Armbrost omnium sanctorum II
  108. 1552 Magister Joachim
  109. 1552 Ludwig Sperk St. Johannis Bapt.
  110. 1552 Johannes Nedtman omnium sanctorum
  111. 1552 Johannes St. Georgii
  112. 1552 Jakob Horlemann Kreuzgangkapelle
  113. 1552 Hans Grob Tonsurist (1537), Vikar (St. Andreae) in Zeitz 1552
  114. 1552 Georg Remel St. Crucis
  115. 1552 Gallus Meder Pfarrer/Kaplan in Osterfeld 1552, Vikar in der Kreuzgangkapelle in Zeitz
  116. 1552 Franz Knasker Vikar in der Kreuzgangkapelle
  117. 1552 Dr. Christoph Lemmermann Tonsurist (1540), Vikar (St. Kiliani) in Zeitz 1552
  118. 1552-1575 Dr. Amandus Pfister St. Katharinae
  119. 1552 Cyriakus Fischer St. Georgii
  120. 1552 Chrispian von Heldorf Chrispinian Akolyt (1523), Subdiakon und Diakon (1524), Presbyter (1524), Vikar (St. Laurentii) in Zeitz 1552, Vikar in der Kreuzgangkapelle in Zeitz 1552, Altarist (in mediis) in Zeitz 1552
  121. 1552 Basilius Thamm Tonsurist (1541), Vikar (St. Marie in ambitu) in Zeitz 1552, Altarist (SS. Pauli et Marthae) in Zeitz 1552
  122. vor 1552 Bartholomäus Gruner Vikar (omnium sanctorum)
  123. 1552-1562 Ambrosius Schake Brosius; Tschake St. Materni
  124. 1562 Urban Friedrich
  125. nach 1562 Simon Hoffmann Vielleicht Vikar (St. Marthae)
  126. 1562 Joachim Heinze Hayntz SS. Kunigundis et Margarethae
  127. 1564 Benedikt Geißler
  128. 1572 Abraham von Schleinitz St. Hieronymi

1 Vikarieanwärter

  1. 1413 Martin von Mutschau Mutzschau prozessiert um Vikarie in Zeitz 1413

1 Syndikus

  1. 1568 Johannes Mezius

1 Exspektant

  1. 1553 Johannes Heinrich von Beschwitz

1 Propsteianwärter

  1. 1409 Ludwig Waltershausen Vikar(providiert) an der Pfarrkirche St. Nikolai in Nordhausen (Diözese Mainz) 1409, Benefiziat in Kollatur des Propstes in Zeitz 1409, Exspektanz auf Majorpräbende in Zeitz 1409