Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kanonissenstift Schildesche

Empfohlene Zitierweise: „Kanonissenstift Schildesche“ (GSN: 812), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/812 (Abgerufen: 23.05.2019).

Patrozinium

Maria, Johannes bapt.

Lage

  1. 939 – 1810 Bielefeld (Schildesche), Nordrhein-Westfalen, Bistum Paderborn

Orden

  1. 939 – 1672 Kanonissen
  2. 1672 – 1810 gemischt konfessionelles Kloster/Stift

Bemerkung

Reichsabtei bis 1019

Literatur

  • Hengst, Karl: Westfälisches Klosterbuch : Lexikon der vor 1815 errichteten Stifte und Klöster von ihrer Gründung bis zur Aufhebung. 2. Münster - Zwillbrock. Münster 1994, S. 329-335.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Äbtissin

  1. 1786-1791 Maria Christina Francisca Sophia Adolfina von Schade

4 Pröpste

  1. 1302 Otto Graf von Ravensberg
  2. 1315-1324 Bernhard von Ravensberg Bernhardus
  3. 1347 Ludwig von Waldeck
  4. 1399-1410 Hermann von Keppel zu Weddern

1 Kaplan

  1. 1321-1323 Thiemo Themo