Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Zisterzienserinnenkloster Marienfließ, Stepenitz

Empfohlene Zitierweise: „Zisterzienserinnenkloster Marienfließ, Stepenitz“ (GSN: 766), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/766 (Abgerufen: 24.04.2019).

Patrozinium

Maria, Maria Magdalena

Lage

  1. 1230/31 – 1980 Stepenitz, Brandenburg, Bistum Havelberg

Orden

  1. 1230/31 – kurz vor 1544 Zisterzienserinnen
  2. kurz vor 1544 – 1980 evangelisches Kloster/Stift

GS-Band

AF I, 1933: Das Bistum Havelberg, S. 273–285

Literatur

  • Brandenburgisches Klosterbuch 2. Handbuch der Klöster, Stifte und Kommenden bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts. Heimann, Heinz-Dieter and Neitmann, Klaus and Schich, Winfried and Bauch, Martin (Hg.), Unveränd. Nachdr., Berlin 2010, Artikel „Stepenitz. Zisterzienserinnenkloster Marienfließ“, S. 1233-1242, hier S. 1233.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Priorin

  1. 1507 Jutta von Britzke Breske

2 Pröpste

  1. 1295 Bernhard
  2. 1499 Nikolaus Crogher Krüger, Kroger, Krogher