Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Franziskanerkloster Jüterbog

Empfohlene Zitierweise: „Franziskanerkloster Jüterbog“ (GSN: 744), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/744 (Abgerufen: 13.11.2019).

Patrozinium

unbekannt

Lage

  1. Ca. 1478 – 1564 Jüterbog, Brandenburg, Bistum Brandenburg

Orden

  1. Ca. 1478 – 1564 Franziskaner (Minoriten/Konventualen/Observanten/Rekollekten)

GS-Band

AF I, 1941: Das Bistum Brandenburg 2, S. 401–408

Literatur

  • Brandenburgisches Klosterbuch 1. Handbuch der Klöster, Stifte und Kommenden bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts. Heimann, Heinz-Dieter and Neitmann, Klaus and Schich, Winfried and Bauch, Martin (Hg.), Unveränd. Nachdr., Berlin 2010, Artikel „Jüterbog. Franziskaner“, S. 662-670, hier S. 662.

Personen

Die Aufstellung enthält alle Einträge aus den Personallisten des zugehörigen Germania-Sacra-Bandes:

5 Guardiane

  1. 1525 Simon Neumeister
  2. 1529 Franz Weiß Weiß, Weiße, Albinus, Weyß
  3. 1537 Christian Schreiber Scriptoris
  4. 1554 Thomas Regius König
  5. 1554 Heinrich Wolthe Wolte

2 Vizeguardiane

  1. 1537 Kaspar Langkschrot
  2. 1554 Friedrich Vynckeler Vinkler

5 Mönche

  1. 1493 NN Lottens Lothen
  2. 1515 Nikolaus Lurch
  3. 1524 Peter Dietrich Diederick, Ditterich
  4. um 1524-1562 Matthias Moller Molendinatoris, Möler, Molitor, Molitoris, Möller, Molner, Müller
  5. 1537 Erasmus Poltzin

2 Tertiane

  1. 1537 Peter Schwartz
  2. 1554 Anton Schulte Schulze, Schulz, Scholte, Schulten, Schultze, Schultz, Prefecti, Schulteti, Sculteti

1 Lektor

  1. 1519 Bernhard Dappen Tappe