Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Augustinereremitenkloster Herzberg an der Elster

Empfohlene Zitierweise: „Augustinereremitenkloster Herzberg an der Elster“ (GSN: 741), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/741 (Abgerufen: 22.10.2019).

Patrozinium

Hubertus

Lage

  1. vor 1359 – zw. 1522 u. 1555 Herzberg/Elster, Brandenburg, Bistum Meißen

Orden

  1. vor 1359 – zw. 1522 u. 1555 Augustinereremiten/Augustiner

Literatur

  • Brandenburgisches Klosterbuch 1. Handbuch der Klöster, Stifte und Kommenden bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts. Heimann, Heinz-Dieter and Neitmann, Klaus and Schich, Winfried and Bauch, Martin (Hg.), Unveränd. Nachdr., Berlin 2010, Artikel „Herzberg“, S. 606-611, hier S. 606.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

2 Prioren

  1. 1508 Lorenz Zeymer Czenner
  2. 1514-1516 Simon Cesaris Kaiser, Keiser, Cesaris

7 Mönche

  1. nach 1503/1504-1525 Johannes Rube Johann
  2. nach 1504/1505-um 1525 Johannes Kolbe Johann
  3. vor 1506-1525 Dionysius Bernhard Bernhardi, Bartholomäus
  4. vor 1506 Anton Meyentzwijgk
  5. 1518 Ulrich Reisacher
  6. vor 1518-um 1525 Johann Mildt Milde
  7. Chr. Hartwig Hartwich, Hartwici, Hartwicus ohne Datum zur Zeit der Reformation