Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Benediktiner-Doppelkloster Seem, Dänemark

Empfohlene Zitierweise: „Benediktiner-Doppelkloster Seem, Dänemark“ (GSN: 672), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/672 (Abgerufen: 20.01.2020).

Patrozinium

unbekannt

Lage

  1. 1000 – 1173/1175 Ribe (Seem), Dänemark, Bistum Ribe

Orden

  1. 1000 – 1173/1175 Benediktiner-Doppelkloster

Bemerkung

Das Gründungsdatum ist unbekannt, es liegen keine schriftlichen Quellen vor. Mögliche Daten werden in der Forschung kontrovers diskutiert (Anfang des 11. Jahrhunderts bis Mitte des 12. Jahrhunderts). 1173 wurde das Kloster mit Zisterziensern aus Herrevad reformiert und ging wohl um 1175 in dem Zisterzienserkloster Løgum auf. Lokalisierung näherungsweise.

Literatur

  • Auge, Oliver; Hillebrand, Katja (Hg.): Klosterbuch Schleswig-Holstein und Hamburg. Klöster, Stifte und Konvente von den Anfängen bis zur Reformation 2. Regensburg 2019, S. 671-675.