Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Dominikanerkloster Meldorf

Empfohlene Zitierweise: „Dominikanerkloster Meldorf“ (GSN: 657), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/657 (Abgerufen: 30.10.2020).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. 1319/1380 – 1530 Meldorf, Schleswig-Holstein, Erzbistum Bremen-Hamburg

Orden

  1. 1319/1380 – 1530 Dominikaner

Bemerkung

Das Kloster wurde spätestens 1319 gegründet, 1380 erfolgte die Annahme der Niederlassung durch das Generalkapitel.

Literatur

  • Auge, Oliver; Hillebrand, Katja (Hg.): Klosterbuch Schleswig-Holstein und Hamburg. Klöster, Stifte und Konvente von den Anfängen bis zur Reformation 2. Regensburg 2019, S. 253-276.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

7 Mönche

  1. 1513 Matthäus Wentland
  2. 1513 Georg Volkwin
  3. 1516 Martin Herinck
  4. 1517 Heinrich von Limberg
  5. 1518 Heinrich Juckel
  6. 1523 Dietrich von Ratingen
  7. 1523 Albert Steen Stein