Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kapuzinerkloster Königshofen im Grabfeld

Empfohlene Zitierweise: „Kapuzinerkloster Königshofen im Grabfeld“ (GSN: 60441), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/60441 (Abgerufen: 25.03.2019).

Patrozinium

Johannes Evangelist

Lage

  1. 1662 – 1973 Bad Königshofen i. Grabfeld (Königshofen im Grabfeld), Bayern, Bistum Würzburg

Orden

  1. 1662 – 1973 Kapuziner

Bemerkung

1647 erste Kapuziner in Königshofen, 1662 offizielle Klostergründung.
1802 wurde dem Konvent die Aufnahme von Novizen untersagt, er starb aber nocht aus. 1826 wurde der Fortbestand des Klosters genehmigt.

Detailinformationen

Literatur

  • Jürgensmeier, Friedhelm; Schwerdtfeger, Regina Elisabeth (Hrsg.): Orden und Klöster im Zeitalter von Reformation und katholischer Reform 1500-1700, Bd. 3. Münster 2007, S. 222.