Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Benediktinerkloster St. Veit

Empfohlene Zitierweise: „Benediktinerkloster St. Veit“ (GSN: 60403), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/60403 (Abgerufen: 15.10.2019).

Patrozinium

Veit

Lage

  1. 1121 – 1171 Elsenbach, Bayern, Bistum Salzburg
  2. 1171 – 1802 Neumarkt-Sankt Veit (Sankt Veit), Bayern, Bistum Salzburg

Orden

  1. 1121 – 1802 Benediktiner

Bemerkung

Die Koordinaten für den Standort Elsenbach beziehen auf den Ortsmittelpunkt.

Detailinformationen

Literatur

  • Kaufmann, Michael; Flachenecker, Helmut; Wüst, Wolfgang; Heim, Manfred: Die Männer- und Frauenklöster der Benediktiner in Bayern. München 2014, S. 2031–2042.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Abt

  1. 1734 Gregor II. Kirmayr

1 Mönch

  1. 1647 Gregor Westermayr Auch Pfarrvikar in Vilsbiburg