Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Schottenkloster St. Jakob, Regensburg

Empfohlene Zitierweise: „Schottenkloster St. Jakob, Regensburg“ (GSN: 60327), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/60327 (Abgerufen: 17.10.2019).

Patrozinium

Petrus, Jakobus der Ältere, Gertrud

Lage

  1. Mitte des 11. Jahrhunderts – 1090 Regensburg (Weih-St.-Peter (bei Regensburg)), Bayern, Bistum Regensburg
  2. 1090 – 1862 Regensburg (Regensburg), Bayern, Bistum Regensburg

Orden

  1. Mitte des 11. Jahrhunderts – 1862 Benediktiner

Bemerkung

Gegründet am Standort Weih-St.-Peter vor der Stadt. Weih-St.-Peter wurde nach Gründung des Kloster St. Jakob Priorat dieser Gemeinschaft (GSN 60333)
Nach 1820 Priorat

Detailinformationen

Literatur

  • Kaufmann, Michael; Flachenecker, Helmut; Wüst, Wolfgang; Heim, Manfred: Die Männer- und Frauenklöster der Benediktiner in Bayern. München 2014, S. 1819-1859.
  • Kaufmann, Michael; Flachenecker, Helmut; Wüst, Wolfgang; Heim, Manfred: Die Männer- und Frauenklöster der Benediktiner in Bayern. München 2014, S. 1861-1893.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

2 Äbte

  1. 1672-1720 Placidus Fleming
  2. 1721-1743 Bernard Baillie