Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Augustinerkloster Lauingen

Empfohlene Zitierweise: „Augustinerkloster Lauingen“ (GSN: 60200), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/60200 (Abgerufen: 22.10.2019).

Patrozinium

Thomas a Villanova

Lage

  1. 1294 – 1804 Lauingen (Donau), Bayern, Bistum Augsburg

Orden

  1. 1294 – 1540 Augustinereremiten/Augustiner
  2. 1656 – 1804 Augustinereremiten/Augustiner

Bemerkung

Wegen der geringen Besetzungszahl von drei Brüdern, wurde das Kloster 1540 vom Prior an die Stadt übergeben. 1656 kehrten die Augustinereremiten zurück und bekamen ihren Besitz wieder zugesprochen.

Detailinformationen