Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Zisterzienserkloster Kaisheim

Empfohlene Zitierweise: „Zisterzienserkloster Kaisheim“ (GSN: 60174), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/60174 (Abgerufen: 21.10.2020).

Lage

  1. 1133 – 1802 Kaisheim, Bayern, Bistum Augsburg

Orden

  1. 1133 – 1802 Zisterzienser

Detailinformationen

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

4 Äbte

  1. 1490-1509 Georg Kastner
  2. 1554 Leonhard II. Paumann
  3. 1626-1637 Jakob Mosbach
  4. 1739-1771 Coelestin I. Meermoos

10 Mönche

  1. vor 1586 Sebastian Zeller Hospitant in der Zisterzienserabtei Raitenhaslach (vor 1586)
  2. 1690/1692 Bonifatius Hospitant in der Zisterzienserabtei Raitenhaslach (1690/1692)
  3. 1704 Wilhelm Hospitant im Zisterzienserkloster Raitenhaslach (1704)
  4. 1709 Arnold Schwegerle
  5. 1753-1757 Wendelin Mezger
  6. 1758-1760 Christian Baur
  7. 1760-1762 Sibot Delitz
  8. 1763 NN Fischer
  9. 1763 Johann Kircher Johann. Ev.
  10. Andreas Proell

1 Konverse

  1. 1690/1692 Alanus Hospitant im Zisterzienserkloster Raitenhaslach (1690/1692)