Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Karmelitenkloster in der Au, Bamberg

Empfohlene Zitierweise: „Karmelitenkloster in der Au, Bamberg“ (GSN: 60040), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/60040 (Abgerufen: 19.04.2019).

Patrozinium

Laurentius

Lage

  1. um 1273 – 1589 Bamberg (In der Au, Bamberg), Bayern, Bistum Bamberg
  2. 1589 – 1803 Bamberg (Bamberg), Bayern, Bistum Bamberg

Orden

  1. 1273 – 1803 Karmeliten

Bemerkung

1589 übersiedelten die Karmeliten von der Au zum Kaulberg in das 1554 aufgehobene Benediktinerinnenkloster St. Theodor, wo sie bis 1803 lebten.

Detailinformationen

Literatur

  • Monasticon Carmelitanum: Die Klöster des Karmelitenordens (O. Carm.) in Deutschland von den Anfängen bis zur Gegenwart. Klueting, Edeltraud and Panzer, Stephan and Scholten, Andreas H. (Hg.), Münster 2012, S. 167–193.
  • Kaufmann, Michael; Flachenecker, Helmut; Wüst, Wolfgang; Heim, Manfred: Die Männer- und Frauenklöster der Benediktiner in Bayern. München 2014, S. 264.