Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Ulrich und Afra, Augsburg, später Benediktiner

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Ulrich und Afra, Augsburg, später Benediktiner“ (GSN: 60030), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/60030 (Abgerufen: 16.07.2019).

Patrozinium

Afra, Ulrich

Lage

  1. zwischen 778 und 807 – 1802 Augsburg, Bayern, Bistum Augsburg

Orden

  1. zwischen 778 und 807 – zwischen 1006 und 1029 Kanoniker
  2. zwischen 1006 und 1029 – 1802 Benediktiner

Detailinformationen

Literatur

  • Kaufmann, Michael; Flachenecker, Helmut; Wüst, Wolfgang; Heim, Manfred: Die Männer- und Frauenklöster der Benediktiner in Bayern. München 2014, S. 165-189.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

8 Äbte

  1. um 1006-1007/1013 Reginbald Reginhard
  2. 1109-1120 Egino
  3. 1124-1149/1150 Uodalschalk Udalschalk
  4. 1366-1379 Friedrich von Gomaringen Friedrich VII.; Gumeringen
  5. 1458-1474 Melchior von Stamham Stamheim
  6. 1482-1496 Johannes von Giltingen Giltlingen
  7. 1664-1674 Gregor Jos
  8. 1694-1735 Willibald Popp Wilibald

1 Äbtissin

  1. um 1240 Adelheid von Lobdeburg

3 Mönche

  1. 1663/1665 Coelestin Turner
  2. 1676-1750 Joseph Zoller
  3. Veit Bild