Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Zisterzienserkloster Aldersbach

Empfohlene Zitierweise: „Zisterzienserkloster Aldersbach“ (GSN: 60001), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/60001 (Abgerufen: 28.01.2020).

Patrozinium

Maria, vor 1147 Petrus

Lage

  1. 1136 – 1803 Aldersbach, Bayern, Bistum Passau

Orden

  1. 1136/1139 – 1146 Augustinerchorherren
  2. 1146 – 1803 Zisterzienser

Detailinformationen

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

13 Äbte

  1. 1253 Albert
  2. 1486 Simon Symon
  3. 1514-1544 Wolfgang Marius Mayr
  4. 1553-1569 Bartholomäus Madauer
  5. 1651-1669 Gerard Hörger
  6. 1670-1679 Malachias Niederhofer
  7. 1780 Otto Doringer
  8. Andreas Haydecker
  9. Georg
  10. Johann VI. Dietmair
  11. Matthäus Gschwent
  12. Michael Kirchberger
  13. Urban Tremel

2 Prioren

  1. 1530 Johannes Haussner Hospitant im Zisterzienserkloster Raitenhaslach (1530)
  2. Berthold

9 Mönche

  1. 1573 Matthias Stoßberger
  2. 1614 Tobias Stoßberger
  3. vor 1634 Heinrich Molitor Hospitant in der Zisterzienserabtei Raitenhaslach (vor 1634)
  4. vor 1658 Eberhard Fieger Hospitant im Zisterzienserkloster Raitenhaslach (vor 1658)
  5. 1692 Konrad Krauß
  6. 1709 Engelbert Högg
  7. 1709 Bartholomäus Eglhofer
  8. 1710 Anselm Thurnpauer Hospitant in der Zisterzienserabtei Raitenhaslach (1710)
  9. Bernhard Hospitant im Zisterzienserkloster Raitenhaslach