Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Karmelitenkloster Leuchterhof (Marl)

Empfohlene Zitierweise: „Karmelitenkloster Leuchterhof (Marl)“ (GSN: 589), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/589 (Abgerufen: 21.10.2019).

Patrozinium

Maria, Antonius Eremita, Joseph, Michael

Lage

  1. 1726 – 1803 Marl, Nordrhein-Westfalen, Erzbistum Köln

Orden

  1. 1726 – 1803 Karmeliten

Literatur

  • Hengst, Karl: Westfälisches Klosterbuch : Lexikon der vor 1815 errichteten Stifte und Klöster von ihrer Gründung bis zur Aufhebung. 1. Ahlen - Mülheim. Münster 1992, S. 514-517.
  • Monasticon Carmelitanum: Die Klöster des Karmelitenordens (O. Carm.) in Deutschland von den Anfängen bis zur Gegenwart. Klueting, Edeltraud and Panzer, Stephan and Scholten, Andreas H. (Hg.), Münster 2012, S. 448-458.