Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Franziskanerinnenkloster, später Prämonstratenserinnenstift Antonigartzem

Empfohlene Zitierweise: „Franziskanerinnenkloster, später Prämonstratenserinnenstift Antonigartzem“ (GSN: 5366), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/5366 (Abgerufen: 25.03.2019).

Patrozinium

Antonius

Lage

  1. 1474 – 1802 Enzen, Nordrhein-Westfalen, Erzbistum Köln

Orden

  1. 1474 – Anfang 16. Jahrhundert Franziskaner (Minoriten/Konventualen/Observanten/Rekollekten)
  2. Anfang 16. Jahrhundert – Anfang 18. Jahrhundert Franziskanerinnen der Dritten Regel (Terziarinnen)
  3. 1704 – 1802 Prämonstratenserinnen

Bemerkung

Seit vor 1356 waren an diesem Standort für kurze Zeit Klausnerinnen angesiedelt, erst 1474 wurde das Kloster neugegründet und durch Franziskanermönche besetzt.

Literatur

  • Jürgensmeier, Friedhelm; Schwerdtfeger, Regina Elisabeth (Hrsg.): Orden und Klöster im Zeitalter von Reformation und katholischer Reform 1500-1700, Bd. 3. Münster 2007, S. 20.