Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Karmeliterinnenkloster Nieukerk

Empfohlene Zitierweise: „Karmeliterinnenkloster Nieukerk“ (GSN: 50314), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/50314 (Abgerufen: 18.12.2018).

Patrozinium

Maria, Dionysius

Lage

  1. 1455 – 1590 Nieukerk, Nordrhein-Westfalen, Erzbistum Köln

Orden

  1. 1455 – 1590 Karmeliterinnen

Bemerkung

Vorher Reklusen von Nieukerk, 1455 von dem Generalprior Johannes Sorreth in den Karmeliterorden aufgenommen.
1590 Aufhebung und Vereinigung der Klause mit dem Karmelitinnenkloster "ten Elsen" in Geldern.
Koordinaten beziehen sich auf den Ortsmittelpunkt.

Literatur

  • Monasticon Carmelitanum: Die Klöster des Karmelitenordens (O. Carm.) in Deutschland von den Anfängen bis zur Gegenwart. Klueting, Edeltraud and Panzer, Stephan and Scholten, Andreas H. (Hg.), Münster 2012, S. 557-560.
  • Groten, Manfred; Mölich, Georg; Muschiol, Gisela; Oepen, Joachim (Hg.): Nordrheinisches Klosterbuch. Lexikon der Stifte und Klöster bis 1815. Düsseldorf bis Kleve. Siegburg 2012, S. 650-651.