Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Zisterzienserkloster St. Maria und Peter, Heisterbach

Empfohlene Zitierweise: „Zisterzienserkloster St. Maria und Peter, Heisterbach“ (GSN: 50158), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/50158 (Abgerufen: 23.04.2019).

Patrozinium

Maria, Peter

Lage

  1. 1189 – 1803 Königswinter (Heisterbach), Nordrhein-Westfalen, Erzbistum Köln

Orden

  1. 1189 – 1803 Zisterzienser

Bemerkung

Das Kloster wurde 1189 auf dem Petersberg (Stromberg) gegründet, hierfür wurden die Gebäude des ehemaligen Augustinerchorherrenstiftes St. Peter genutzt. 1192 wurde das Kloster in das Heisterbacher Tal umgesiedelt.

Detailinformationen

Literatur

  • Sterba, Thomas: Herders neues Klösterlexikon. Freiburg im Breisgau 2010, S. 293f.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

8 Äbte

  1. vor 1195 Hermann
  2. 1377-1411 Rutger von Kase
  3. 1459-1475 Heinrich IV.
  4. 1475-1511 Wilhelm II. von Reichenstein
  5. 1704-1728 Ferdinand Hartmann
  6. 1728-1747 Engelbert Schmitz
  7. 1748-1763 Augustinus Mengelberg
  8. 1768-1796 Andreas Kruchen