Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Franziskanerterziarinnenkloster Coesfeld, später Annunziatinnen

Empfohlene Zitierweise: „Franziskanerterziarinnenkloster Coesfeld, später Annunziatinnen“ (GSN: 485), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/485 (Abgerufen: 16.07.2019).

Patrozinium

Jakobus, unter den Annunziatinnen: Anna

Lage

  1. 1417 – 1803 Coesfeld, Nordrhein-Westfalen, Bistum Münster

Orden

  1. 1417 – 1657 Franziskanerinnen der Dritten Regel (Terziarinnen)
  2. 1657 – 1803 Annunziatinnen; Orden von der Verkündung Marias

Bemerkung

Alternative Bezeichnung: Annental, kleines Süsternhaus St. Anna.
Das Kloster ist aus einem Zusammenschluss der Beginenhäuser in Coesfeld entstanden.
Koordinaten des Ortsmittelpunkts Coesfeld verwendet.

Literatur

  • Hengst, Karl: Westfälisches Klosterbuch : Lexikon der vor 1815 errichteten Stifte und Klöster von ihrer Gründung bis zur Aufhebung. 1. Ahlen - Mülheim. Münster 1992, S. 194-196.