Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Servitenkloster Mariengart, später Vacha

Empfohlene Zitierweise: „Servitenkloster Mariengart, später Vacha“ (GSN: 4754), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/4754 (Abgerufen: 21.08.2019).

Patrozinium

Sigismund

Lage

  1. 1339 – 1369/1370 Wölferbütt (Mariengart), Thüringen, Erzbistum Mainz
  2. 1369/1370 – kurz nach 1525 Vacha (Vacha), Thüringen, Erzbistum Mainz

Orden

  1. 1339 – kurz nach 1525 Serviten

Bemerkung

In Folge des Bauernkriegs wurde das Kloster aufgehoben. – Die Koordinaten für Mariengart beziehen sich auf den Ortsmittelpunkt.

Literatur

  • Opfermann, Bernhard: Die thüringischen Klöster vor 1800. Eine Übersicht. Leipzig 1959, S. 73.