Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kollegiatstift St. Michael, Beromünster, Schweiz

Empfohlene Zitierweise: „Kollegiatstift St. Michael, Beromünster, Schweiz“ (GSN: 4618), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/4618 (Abgerufen: 22.10.2019).

Patrozinium

Michael

Lage

  1. ca. 920? – heute Beromünster, Schweiz, Bistum Konstanz

Orden

  1. ca. 920? – heute Kanoniker

Bemerkung

Das Stift wurde erstmals 1036 urkundlich erwähnt. - Zunächst Bistum Konstanz, seit 1828 Bistum Basel.

Literatur

  • Die weltlichen Kollegiatstifte der deutsch- und französischsprachigen Schweiz. Bruckner, Albert (Hg.), 1977, S. 162-214.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

1 Propst

  1. 1435-1469 Nikolaus von Gundelfingen

1 Chorherr

  1. 1291-1324 Werner von Wollishofen

5 Kanoniker

  1. 1291-1314 Ulrich von Richental
  2. 1303-1316 Walter von Schaffhausen
  3. 1367-1369 Johannes Humpiss Johann
  4. bis 1407 Heinrich von Randegg
  5. Albrecht II. Blarer Albert

1 Kanonikerbewerber

  1. 1376 Johannes genannt Lupfen