Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Domstift Lüttich, Belgien

Empfohlene Zitierweise: „Domstift Lüttich, Belgien“ (GSN: 4060), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/4060 (Abgerufen: 21.10.2019).

Lage

  1. um 1000 – 1801/1802 Lüttich (Liège) (Lüttich), Belgien, Bistum Lüttich

Orden

  1. um 1000 – 1801/1802 Kanoniker

Bemerkung

Nach Anfängen in Tongern und Maastricht war Lüttich wahrscheinlich seit der zweiten Hälfte des 8. Jahrhunderts Bischofssitz. Das Kathedralkapitel zählte seit dem 10. Jahrhundert 59 Kanonikate. Im 14. Jahrhundert residierte meistens nur eine Minderheit der Domherren ständig in Lüttich.

Literatur

  • Gatz, Erwin; Brodkorb, Clemens; Flachenecker, Helmut: Die Bistümer des Heiligen Römischen Reiches: Von ihren Anfängen bis zur Säkularisation. Freiburg im Breisgau 2003, S. 370-387.