Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Augustinerchorherrenstift Pfaffen-Schwabenheim (zunächst Benediktinerinnen, kurzfristig Jesuiten)

Empfohlene Zitierweise: „Augustinerchorherrenstift Pfaffen-Schwabenheim (zunächst Benediktinerinnen, kurzfristig Jesuiten)“ (GSN: 40234), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/40234 (Abgerufen: 22.10.2019).

Patrozinium

Maria

Lage

  1. um 1040 – 1802 Pfaffen-Schwabenheim, Rheinland-Pfalz, Erzbistum Mainz

Orden

  1. um 1040 – 1130 Benediktinerinnen
  2. 1130 – 1566 Augustinerchorherren
  3. 1622 – 1649 Jesuiten
  4. 1648 – 1802 Augustinerchorherren

Bemerkung

1468 Anschluss an die Windesheimer Kongregation.

Detailinformationen

Literatur

  • Wendehorst, Alfred; Benz, Stefan: Verzeichnis der Stifte der Augustiner-Chorherren und -Chorfrauen. In: Jahrbuch für fränkische Landesforschung 56, 1996, S. 1-110, S. 74f.
  • Engels, Odilo: Klöster und Stifte von der Merowingerzeit bis um 1200. Bonn 2006, S. 69.