Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kloster Niederehe

Empfohlene Zitierweise: „Kloster Niederehe“ (GSN: 40214), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/40214 (Abgerufen: 26.04.2019).

Patrozinium

Maria, Leodegar

Lage

  1. um 1175 – 1802 Niederehe, Rheinland-Pfalz, Erzbistum Köln

Orden

  1. ca. 1175 – 1226 Augustinerchorfrauen
  2. 1226 – 1505 Prämonstratenserinnen
  3. 1505 – 1802 Prämonstratenser

Bemerkung

1175 als Kloster für adelige Jungfrauen nach der Augustinerregel gegründet. Das Nonnenkloster wurde 1505 aufgelöst und als Männerkonvent der Prämonstratenserabtei Steinfeld unterstellt.

Detailinformationen

Literatur

  • Engels, Odilo: Klöster und Stifte von der Merowingerzeit bis um 1200. Bonn 2006, S. 67.
  • Jürgensmeier, Friedhelm; Schwerdtfeger, Regina Elisabeth (Hrsg.): Orden und Klöster im Zeitalter von Reformation und katholischer Reform 1500-1700, Bd. 3. Münster 2007, S. 17, 21.