Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Kloster Maria Engelport (bei Treis-Karden)

Empfohlene Zitierweise: „Kloster Maria Engelport (bei Treis-Karden)“ (GSN: 40182), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/40182 (Abgerufen: 01.11.2020).

Patrozinium

Maria, Nikolaus und Katharina

Lage

  1. um 1220 – 1802 Treis-Karden (Engelport), Rheinland-Pfalz, Erzbistum Trier

Orden

  1. um 1220 – vor 1262 Zisterzienserinnen
  2. 1262 – 1272 Dominikanerinnen
  3. 1272 – 1802 Prämonstratenserinnen

Bemerkung

Wegen unzureichender Lebensbedingungen kehrten die Zisterzienserinnen bald nach der Gründung wieder in ihr Heimatkloster Kumbd zurück. 1262 erfolgte dann eine Neugründung am Kloster mit Dominikanerinnen, die 1272 die Prämonstratenserordnung annahmen.

Detailinformationen

Literatur

  • Sterba, Thomas: Herders neues Klösterlexikon. Freiburg im Breisgau 2010, S. 173f.

Personen

Erfassung aus den Registern der Germania-Sacra-Bände (in Bearbeitung):

2 Konventualinnen

  1. 1502-1515 Katharina Löw von Steinfurth Cryn, Catharyn, Kryn; Lebe von Steinfurth
  2. 1761-1791 Charlotte Katharina Budischoffsky

1 Meisterin

  1. Mitte des 16. Jahrhunderts Anna Zand von Merl