Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Augustinereremitenkloster Hillesheim

Empfohlene Zitierweise: „Augustinereremitenkloster Hillesheim“ (GSN: 40084), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/40084 (Abgerufen: 17.10.2019).

Patrozinium

Martin

Lage

  1. nach 1256 – 1802 Hillesheim, Rheinland-Pfalz, Erzbistum Köln

Orden

  1. nach 1256 – 1569 Augustinereremiten/Augustiner
  2. zwischen 1659 und 1663 – 1802 Augustinereremiten/Augustiner

Bemerkung

1569 schloss der Trierer Erzbischof das Kloster. Gut 100 Jahre später konnten zwischen 1659 und 1663 die Mönche die Klosteranlage erneut beziehen.
Wiederholt gefährdeten kriegerische Rahmenbedingungen in den folgenden Jahrzehnten die Existenz von Kloster und Stadt. 1802 wurde der Konvent aufgelöst und die Klostergebäude verkauft. 1982 wurde die ehemalige Kirche abgerissen..

Detailinformationen