Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Benediktinerkloster Altrip

Empfohlene Zitierweise: „Benediktinerkloster Altrip“ (GSN: 40003), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/40003 (Abgerufen: 16.07.2019).

Patrozinium

Medardus (?)

Lage

  1. vor 762 – vor 1182 Altrip, Rheinland-Pfalz, Bistum Speyer

Orden

  1. vor 762 – vor 1182 Benediktiner

Bemerkung

762 wurde die Cella der Abtei Prüm unterstellt. Die Klerikergemeinschaft in Altrip selbst ging womöglich schon im 9. Jahrhundert unter. Vor 1182 fasste die Zisterzienserabtei Himmerod in Altrip Fuß und erhielt 1231 die Kirche von Altrip.
Die Koordinaten beziehen sich auf den Ortsmittelpunkt.

Literatur

  • Jürgensmeier, Jürgen; Schwerdtfeger, Regina Elisabeth (Hrsg.): Die Männer- und Frauenklöster der Benediktiner in Rheinland-Pfalz und Saarland. St. Ottilien 1999, S. 638.