Germania Sacra - Klöster und Stifte des Alten Reiches

-
-

erweiterte Suche

Jesuitenkolleg Amberg

Empfohlene Zitierweise: „Jesuitenkolleg Amberg“ (GSN: 3983), in: Germania Sacra, http://klosterdatenbank.germania-sacra.de/gsn/3983 (Abgerufen: 20.01.2020).

Lage

  1. 1621 – 1773 Amberg, Bayern, Bistum Regensburg

Orden

  1. 1621 – 1773 Jesuiten

Bemerkung

1621 siedelten sich in Amberg zunächst zwei Jesuitenpadres an, die mit dem Aufbau eines Kollegs begannen. Nach 1773 wurden die Gebäude durch Malteser genutzt. 1782 nahmen die Malteser vom vormaligen Areal der Jesuiten in Amberg Besitz. Die Ritterkommende bestand bis 1808 (siehe Malteserkommende Amberg GSN 6900).

Literatur

  • S. 215-219.